Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.

Militaria Deutsches Reich 1871-1918, Kaiserliche Marine, Kolonien

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis
1786 UNIFORMROCK FÜR SCHUTZMÄNNER, qualitätvolle ältere Schneideranfertigung nach Vorlage um 1900, dunkelblaues Tuch m. hellblauen Vorstößen u. Tressen aus Metallfaden-Gespinst, glatte "weiße Knöpfe", Schulterklappen m. Metallziffern "613", schwarzes seidiges Innenfutter, ca. Gr. 56; dazu nichtzugehörige weiße Tuchhose <1134196F
>> Details
I- 120.00 €
1787 EHRENPOKAL MIT BISMARCK-PORTRAIT, Neusilber m. plast EL-Motiven, Umschrift "Wir Deutsche fürchten Gott, sonst nichts auf der Welt", Widmungsgravur "Der Turnverein Ried seinem Tanzlehrer Carl Greil d. Tanzlehrjahrgangs 1909/10 in dankbarer Anerkennung", H. 40cm <1174239F
>> Details
I- 120.00 €
1788 3 SILBERTEILE, 1 Serviettenring, vs. bekrönte Chiffre Inf.-Rgt. Herzog Ferdinand von Braunschweig Nr. 57, rs. bez. "v. Carlowitz 22.4.1903" (1906 Hptm., 1908 Platzmajor in Wesel, im WK Kdr. d. Landsturm-Inf.-Ers.-Btl. III/23 Cottbus), punziert "800" u. Reichsmarke, Herst. "Krischer"; 2 Zuckerlöffel, vs. bekrönter, schreitender u. doppelschwänziger Löwe, rs. gepunzt "800" u. Feingehaltspunze "13", sowie bez. "Rieck", L. 11cm <1172057F
>> Details
II 100.00 €

[Foto]
1789 BÜSTE FÜRST BISMARCK, Keramik, farb. bemalt, Darstellung Bismarcks auf großem Sockel m. plastischen Familienwappen m. Wahlspruch, davor kniehend ein Schmied m. Hammer, einen Lorbeerkranz hoch haltend, H. 35cm, um 1900 <1174240F verkauft! Zuschlag: 200
>> Details
5I-II 90.00 €

[Foto]
1790 MEDAILLE FÜR TREUE DIENSTE, Vaterländischer Frauenverein Elberfeld, Silber/emailliert, grav. "Margarethe Kirch 1907", Stempel "Silber" u. Punze in Form v. Posthorn m. "2" im Lorbeerkranz, Ø 35mm, m. Tragekette <1174061F
>> Details
I- 90.00 €

[Foto]
1791 REICHSKRIEGSFLAGGE, beidseitig farb. bedrucktes Leinentuch, m. vernähtem Zugseil, 74x44cm, wenige kleine Schleißstellen <1174780F verkauft! Zuschlag: 220
>> Details
4II 80.00 €

[Foto]
1792 ARMBINDE FÜR JAGDAUFSEHER, grünes Tuch m. aufgelegtem Geweih m. Kaiserkrone, Kreuz u. Stern, ähnlich d. Kaiserschießpreis, Tombak/vergoldet, m. magnetischer Gegenplatte, um 1900 <1135198F verkauft! Zuschlag: 90
>> Details
1I- 80.00 €

[Foto]
1793 PORZELLANKRUG FÜRST BISMARCK, 0,3 L., in plastischer Kopfform, farb. bemalt, Zinndeckel m. Einlage aus Porzellan u. plast. Baumstumpf, Boden bez. "Musterschutz", H. 14cm, um 1900 <1174244F verkauft! Zuschlag: 80
>> Details
2I- 60.00 €

[Foto]
1794 BIERKRUG FÜRST BISMARCK, Herst. "Altmannshofer", ca. 0,4 L., Glas m. Henkel u. geschliffener Bez. "Otto Fürst von Bismarck 1. April 1815 - 30. Juli 1898", Boden m. Einfassung aus Zinn, Zinndeckel m. Porzellan-Einlage m. farb. bemaltem Halbportrait, Drücker als plast. Zwerg, H. 18,5cm <1174243F verkauft! Zuschlag: 80
>> Details
1I- 60.00 €

[Foto]
1795 ACHSELSCHNUR, mit Schulterstück u. 2 Pfeifen, slb.farbenes Metallfaden-Geflecht, mit blauen u. roten Durchzügen, gld.farbene gestickte Grafenkrone u. farbiges Wappen mit rot/slb. Feldern, jew. mit gekrönter Schlange u. männl. Figur, mittig gld. 5-strahliger Stern auf blauem Feld, um 1900 <1018624F
>> Details
I- 60.00 €

[Foto]
1796 KNIEHOSE FÜR PAGEN/HÖFLINGE, Herst. "G. Benedict, Bln. Leipziger Str...", m. Vermerk "von Haake...", schwarzes Samttuch m. Gürtelschließe u. Knopfleiste, Beinenden m. Silbertressen u. unbekannten Wappenknöpfen, Fundusstempel, Schleißspuren <1156075F verkauft! Zuschlag: 55
>> Details
III 60.00 €

[Foto]
1797 ERINNERUNGSBECHER FÜRST BISMARCK, Zinn, umlaufend 3 reliefierte Motive: Portrait im Lorbeer- u. Eichenlaubkranz mit Lebensdaten, EK 1870, sowie Schloß Friedrichsruh, im Boden " N.B.M. gesetzlich geschützt", um 1900, H. ca. 12cm u. Ø ca. 7cm <1132128F verkauft! Zuschlag: 80
>> Details
II 60.00 €

[Foto]
1798 NATIONALFAHNE, schwarz-weiß-rot, aus einzelnen Bahnen zusammengenäht, Liek m. Durchzug, 93x70cm, um 1914, lose auf hölzernem Flaggenstock, Spitze gelb lackiert, L. 140cm, Lackmängel <1158680F verkauft! Zuschlag: 60
>> Details
1II 55.00 €

[Foto]
1799 STATUE FÜRST BISMARCK, Keramik, farb. bemalt, Darstellung als Schmied m. Amboß, Hammer u. Werkzeugen, ein Schwert haltend, dieses Holz/lackiert, Sockel us. m. herst.-Zeichen, H. 25cm, um 1900 <1174241F verkauft! Zuschlag: 110
>> Details
4I- 50.00 €

[Foto]
1800 BIERKRUG FÜRST BISMARCK, Pressglas m. Henkel, 0,5 L., Zinndeckel m. plast. Kopfportrait aus Steinzeug, m. grau/blauer Glasur, verzierter Drücker, Glas mittig m. feinem Riß, ca. 8cm <1174242F verkauft! Zuschlag: 65
>> Details
4II 50.00 €

[Foto]
1801 DRK-KOPPELSCHLOSS 1. MODELL, Messing, gelötete Neusilber-Auflage, bronzierter Eisen-Steg, um 1910, 65x51mm <1178447F verkauft! Zuschlag: 90
>> Details
1II 50.00 €

[Foto]
1802 SAMMLUNG 53 FOTOS UND AK, a.d. Besitz v. Alexander Flessburg, Musikmeister d. S.M.S. Yacht "Hohenzollern", einige Foto-AK m. Kapelle, auch Reichsmarine 1923, Abschiedsfeier v. Kapitän z. See Mahrholz, (1879-1969, später Konteradmiral), sonst meist farb. AK v. div. Reisen, meist gelaufen a.d. Ehefrau u. Tochter, etwa 1910-1923 <1174943F
>> Details
I-/II 50.00 €

[Foto]
1803 SILBERMEDAILLE WILHELM II., z. 25jähr. Regierungsjubiläum, tragbar, m. Fassung, Silber/punziert "830" <1174053F verkauft! Zuschlag: 55
>> Details
1I- 50.00 €

[Foto]
1804 MÜTZENBAND 6. MATROSEN ARTILLERIE REGIMENT 6., Metallfaden gewebt, L. 107cm, getragen, kleine Schleißstellen u. 2 kurze Einrisse <1171245F verkauft! Zuschlag: 100
>> Details
4II 40.00 €

[Foto]
1805 PAUL VON BREITENBACH-MEDAILLE 1914, Eisen/verslb., relief. Portrait im Profil u. Umschrift, rs. Hermes m. Fackel u. Jahreszahl, Ø 50mm, leichter Belag, in Etui <1158410F
>> Details
II 35.00 €
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich.