Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.

Militaria I. Weltkrieg, Fliegertruppen, Feldpost, Eiserne Zeit

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis
1831 ERSATZHELM FÜR BADISCHE MANNSCHAFTEN, d. Infanterie ab 1916, einteilige Glocke aus feldgrauem Filztuch, Badischer Greif m. "Fuerst"-Bandeau, Tombak/vergoldet, m. Ösen befestigt, Löcher d. Glocke m. Metallfassung, Tellerbeschlag m. Spitze aus Tombak, brauner Leder-Kinnriemen an Knöpfen 91, Badische u. Reichskokarde, mehrlappiges schwarzes Lederfutter, Hinterschirm innen undeutlich m. Tinte bez. "...4. Comp...", ca. Gr. 56/57 <1174410F verkauft! Zuschlag: 650
>> Details
2I- 500.00 €
1832 ERSATZHELM FÜR MANNSCHAFTEN, im Reserve-Infanterie Regiment Nr. 22, einteilige Glocke aus sandfarb. Filz, Nackenschirm m. 2 Kastenstempeln "BJA III 1917" u. "BA IX", Teller m. Spitze aus Tombak/dunkel patiniert, 4 Kugelkopf-Splinte, Beschlag "R 22" aus Tombakblech, brauner Lederkinnriemen an Knöpfen 91, unrichtig mit 2 Reichskokaren, schwarzes mehrlappiges Futter aus Gewebe, kleiner Riß u. etwas spröde, ca. Gr. 56 <1174419F
>> Details
2II 400.00 €
1833 PATRIOTISCHES NAGELSCHILD, der Jugendspende für Kriegswaisen e.V., Holzscheibe, schwarz/blau lackiert, aus hunderten Eisennägeln geformtes Schwert vor einer Schlange, genagelte Umschrift "Das höchste Heil, das letzte, liegt im Schwerte" u. "1917", rs. Herst.-Etikett "Schulwandtafel-Fabrik Gottfr. Glasmachers Essen", Ø 72cm <1158681F
>> Details
II 270.00 €
1834 HELM FÜR PREUßISCHE MANNSCHAFTEN, schwarzer Lederkorpus m. Doppellöchern u. undeutlichem Herst. "...Lederfabrik Bon...&. Co...", alle Beschläge Eisen, feldgrau lackiert, Teller m. Bajonettverschluß u. 5 Lüftungslöchern, Spitze fehlt (im Felde oft entfernt), Nackenschiene m. Lüftungsschub, Alder Eisen/durchgeprägt, Einfassung d. Vorderschirm Eisen/feldgrau, Knöpfe 91, Kinnriemen u. Kokarden fehlen, beschädigtes mehrlappiges Lederfutter, ca. Gr. 55 <1174405F
>> Details
II 240.00 €
1835 SEITENGEWEHR 14 MIT SÄGERÜCKEN, Klinge m. Herst. "Samsonwerk", L. ca. 31,5cm, brünierte Griffteile m. narbigen Feuerschutzblech, Holz-Griffschalen, Stahlscheide m. einigen flachen Dellen u. beriebener Brünierung <1174200F verkauft! Zuschlag: 260
>> Details
2II 200.00 €
1836 STAHLHELM M 16, Herst. "SE 68" (Sächsische Emaillier- u. Stanzwerke Lauter), Stahlglocke, feldgrau lackiert, m. feldmäßiger Überlackierung (2 Farbschichten gleichmäßig erkennbar), abgesetzte Lüftungsbolzen, 3teiliges Lederfutter m. Polsterung, Knöpfe 91, Kinnriemen fehlt, gut zu ergänzen, ca. Gr. 60 <1174427F verkauft! Zuschlag: 240
>> Details
1II 200.00 €
1837 2 ARBEITSVERTRÄGE der "Gesellschaft für den Bau von Eisenbahnen in der Türkei", zum Abschluß eines Arbeitsverhältnisses m. dem Oberingenieur Wilhelm Kloevekorn, Frankfurt/Main 14.6.1911 (dort noch Bauinspektor, Tätigkeit abgebrochen) u. Aleppo 18.6.1917, bde. m. Tinten-OU "Kloevekorn", 6 bzw. 4 S., Typoskript, m. preuß. bzw. osman. Stempelmarken, gr. A4, gebunden bzw. geklammert, gelocht <1176064F verkauft! Zuschlag: 280
>> Details
1II 240.00 €
1838 KONVOLUT EK-SCHMUCK, 2 Anhänger, Armband u. Brosche jeweils m. EK-Motiv, tls. m. Russischen 10 Kopeken Silbermünzen verarbeitet, diese 1910-1914, sonst tls. vergoldet u. emailliert, etwa 1914-1916 <1174083F
>> Details
I- 165.00 €
1839 STAHLHELM 18, Sammleranfertigung, Glocke schwarz lackiert, narbig, mehrlappiges Leder-Innenfutter m. Herst.-Stempel "Karl Heisler Berlin", brauner Leder-Kinnriemen, Gr. ca. 60 <1178532F verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
II 150.00 €
1840 GROßES BIERGLAS HEERESGASSCHULE IN STIEFELFORM, 2,5 Liter, mit Zierschliff u. Bez. "Unserem Lieben Kameraden Peter Lehmacher zur steten Erinnerung a.d. Skatabend d. Heeresgasschule Berlin, 31. März 1918", mit Absatz, H 31cm <1154066F
>> Details
I- 150.00 €
1841 PLAKAT "Bürger Cölns! - Erfüllt Eure heiligste Pflicht bei der 6. Kriegsanleihe", farb., sign. "Euringer", Druck "W. Eisfeller, Graph. Kunstanstalt Köln", 64x48 cm, rs. Rand m. Klebeband verstärkt <1095115F
>> Details
II 150.00 €
1842 STAHLHELM 18, Sammleranfertigung, Glocke schwarz lackiert, narbig, mehrlappiges Leder-Innenfutter m. Herst.-Stempel "Karl Heisler Berlin", brauner Leder-Kinnriemen, Gr. ca. 60 <1178531F verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
II 150.00 €
1843 GRABENDOLCH, zweischneidige Klinge, Herst. "Demag Duisburg" u. Abnahmepunze, L. 15cm, eiserne Parierstange, 2fach vernietete Holz-Griffschalen m. Stempelung "R 113" u. je 8 Rillen, schwarze Stahlscheide m. Leder-Trageschlaufe <1174184F verkauft! Zuschlag: 240
>> Details
3II 150.00 €
1844 UNIFORM EINES SCHÜTZEN, Inf.-Rgt. von Winterfeldt (2. Oberschlesisches) Nr. 23: Feldbluse u. Feldhose, Sammleranfertigung unter Verwendung einer schwedischen Heeresuniform von 1952, feldgraues Tuch, geschlaufte Schulterklappen m. weißen Vorstößen u. aufgelegter roter Zahl "23", feldgrau lackierter gekrönte Knöpfe, graues Futter, Gr. "c 48" (ca. 52); Feldhose, feldgraues Tuch, 2 Seiten- u. 1 Gesäßtasche, vorn Knöpfleiste, Beinenden m. Größenschnalle, Bundweite: 94cm, L. 99cm <117830... verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
I- 150.00 €
1845 KURZES SEITENGEWEHR 98 FÜR OFFIZIERE, Klinge m. sauberer Widmung, "Hilmar Schulz Weltkrieg 1914-1918", L. 20cm, magnetische Griffteile m. winzigen Närbchen u. Resten d. schwarzen Lackierung, Knauf als Vogelkopf, aufpflanzbar, 2fach verschraubte Horn-Griffschalen, schwarze Stahlscheide, tls. berieben <1174175F
>> Details
II 150.00 €
1846 KURZES SEITENGEWEHR 98 FÜR OFFIZIERE, im Braunschweiger IR Nr. 92, vernickelte Klinge, Herst. "Original Eickhorn Solingen", L. 19,8cm, verzierte Griffteile, Knauf als Vogelkopf m. roten Glasaugen, schwarze geriffelte Griffschalen m. aufgelegtem Chiffre "W" m. Krone, schwarze Stahlscheide, eventuell auch Traditionsstück d. Reichswehr/Wehrmacht <1174207F verkauft! Zuschlag: 500
>> Details
3I-/II 150.00 €
1847 GRABENDOLCH UND DOLCHKLINGE, Grabendolch, Herst. "DEMAG Duisburg D.R.G.M.", zweischneidige Klinge m. Abnahme, Griffstück narbig u. nachlackiert, narbige Stahlscheide, Trageschlaufe fehlt; Dolchklinge m. Gravur "Deutscher Brummer 42cm D.R.G.M.", Herst. "Anton Wingen, Fabrik feiner Stahlwaren Solingen", Rücken m. Grat <1174028F verkauft! Zuschlag: 135
>> Details
II/II-III 135.00 €
1848 FRANZÖSISCHES PLAKAT "FÜR DIE FAHNE - FÜR DEN SIEG!", Aufruf zum zeichnen der 3. Kriegsanleihe, 1917, die Liberte m. der Nationalfahne führt die französischen Truppen zum Sieg, Entwurf Georges Bertin Scott (1873-1943), farbiger Druck Devambez Imp. Paris, 119x80cm, kl. Randmängel u. Fehlstellen, Text nicht betroffen, auf Ln. gezogen, gerollt <1178469F
>> Details
II 120.00 €
1849 DOKUMENTENGRUPPE HAUPTMANN DER LANDWEHR, Militärpaß als Vize-Fw., 6. Rhein. Inf.-Rgt. Nr. 68, zahlr. Einträge 1893-1897, 3 Beförderungen, Gewehr 88, Lehrgänge zum Res.-Offz., 2 achtwöchige Übungen 1896/1897, mehrere OU, u. a. Premier-Ltn. Adolf "Steinwachs" (1868-1945, Gen.Ltn., Pour le Merite); Erkennungsmarke als Ob.Ltn.; 2 Patente als Seconde-Ltn. u. Ob.Ltn., gr. Prägesiegel; 2 VU 2. u. 1. Klasse Landwehr-DA, 1906/1914; Führungs-Zeugnis als Einjährig-Freiwilliger, 1894; Qualifikatio...
>> Details
I-II/II- 120.00 €
1850 FRANZÖSISCHES PLAKAT "2eme emprunt de la Defense Nationale" (2. Kriegsanleihe f. die Verteidigung d. Staates), 1916, Bürger versch. Stände spenden Banknoten u. Gold f. das Vaterland, Entwurf Alcide Robaudi (1850-1928), farb. Druck Affiches Photographiques Robaudy, Cannes, 115x76cm, mehrf. gef., hinterlegte Knicke u. Risse <1178467F
>> Details
II 120.00 €
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich.