Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.

Orden Dt. Reich 1933-1945 und Muster 1957

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
1163 ÄRMELSCHILD CHOLM 1942# gereinigter Bodenfund, Eisenblech, hohl geprägt, Versilberung vergangen, 9 Befestigungslöcher, 65x40mm, Gegenplatte u. Grundtuch fehlen, anbei Expertise von 2016 eines namhaften dt. Sachverständigen mit Bestätigung der Originalität <1188687F
>> Details
II 950.00 €

[Foto]
1164 GROßE VERLEIHUNGSURKUNDE DEUTSCHES KREUZ IN GOLD für Leutnant Paul Kase (DKiG 17.4.1943), 10. Batterie/Flak-Rgt. 241, Urkunde ausgestellt Hauptquartier 18.6.1943, Vordruck m. geprägtem Hoheitsadler, HK u. gekreuzten Marschallstäben, faks. Unterschrift Reichsmarschall Göring, Beglaubigung Tinten-OU Gen.Oberst Bruno "Loerzer" (1891-1960, Chef d. Luftwaffenpersonalamtes, RK 1940), 35x25cm, leicht knitterig, Eckknicke, 1 kl. Riss <1188755F verkauft! Zuschlag: 550
>> Details
1II 550.00 €

[Foto]
1165 ITALIENISCHE TAPFERKEITSMEDAILLE IN SILBER für Oberfeldwebel Alfons Kunik, 8./Lehr-Geschwader 1, DKiG 24.9.1942 (gefallen 11.7.1943 Sizilien im KG 6), Silber, Punze "800" u. Herst.-Punze, rs. gravierter Name, leicht gedunkelt, am Band <1188334F
>> Details
I-II 300.00 €

[Foto]
1166 EK II 1939, Schinkelform, seidenmatt lackierter Buntmetallkern, zweiteilige verslb. Zarge, im unteren Kreuzarm leicht geöffnet, am vernähten Band <1166067F
>> Details
I-II 260.00 €

[Foto]
1167 URKUNDENGRUPPE FELDWEBEL KAMPFGESCHWADER 40, 4 VU: Fliegerschütze, Flugzeug-Führer; Frontflugspange f. Kampfflieger in Bronze u. Silber, 1940-1944, OU "Loerzer", Generaloberst; Karl "Barlen", Generalmajor; Fritz "Fliegel", Hptm. (Ritterkreuz); Roman "Dawczynski" Hptm., mittig gef., Lochungungen repariert <1181230F verkauft! Zuschlag: 330
>> Details
2II 250.00 €

[Foto]
1168 EK I 1939, unmarkierter Hersteller Wächtler & Lange, leicht gewölbte Form, mattschwarz lackierter Kern, unmagnetisch, leicht gedunkelte Neusilber-Zarge, bauchige Nadel, in LDO-Etui, schwarzer Bezug, gering berieben, seidiges Inlet m. goldgepr. Bez. "LDO", Drücker funktionstüchtig <1188944F verkauft! Zuschlag: 240
>> Details
1I-II/II- 200.00 €

[Foto]
1169 EK II 1939, im Ring Hersteller-Punze "L/11" (Wilhelm Deumer Lüdenscheid), mattschwarz lackierter Eisenkern, Zarge mattweiß versilbert, Band in Verleihungslänge (24,5cm), in LDO-Etui, rs. Herst.-Stempel "L/11", leicht bestoßen <1188932F verkauft! Zuschlag: 330
>> Details
5I-/II 180.00 €

[Foto]
1170 DEMJANSK-SCHILD, Eisen/patiniert, auf feldgrauem Tuch u. Gegenplatte m. 4 flachen Splinten, m. Abdeckpapier, dieses verkehrt montiert, leicht flugrostig <1188942F verkauft! Zuschlag: 180
>> Details
1I-II 150.00 €

[Foto]
1171 HJ-FÜHRERSPORTABZEICHEN, B-Stück, Herst. "RZM M1/101" u. B-Prägung, Buntmetall/Eisen/vergoldet, teilemailliert, Nadel nur knapp die Hälfte vorhanden, getragen <1181243F verkauft! Zuschlag: 165
>> Details
1II 150.00 €

[Foto]
1172 URKUNDENGRUPPE OBERGEFREITER 1944/45, Stab Grenadier-Rgt. 107, EK II 1939, Erinnerungs-Abzeichen d. 34. Infanterie-Division, KVK 2. Kl. m. Schwertern, Verwundetenabz. schwarz, Tinten-OU Generalleutnants "Lieb" (RK m. Eichenlaub, der Löwe von Tscherkassy), bzw. "Hochbaum", (RK m. Eichenlaub, DKG), "Gronau", Oberst u. Rgts.-Kdr.; OU "Kestner" Rgts.-Adjutant, alle m. Dienststempeln, 3 HK m. Tinte übermalt, gef., 1x fleckig <1161216F
>> Details
II/II- 150.00 €

[Foto]
1173 EK II 1939, unmarkierter Hersteller-Typ Deschler & Sohn, frühe schwere Fertigung, seidenmatt lackierter Eisenkern, Neusilber-Zarge, 25 Gramm, am Band, rs. des Kerns tls. nachlackiert <1188923F verkauft! Zuschlag: 180
>> Details
2I-/II 135.00 €

[Foto]
1174 2 EK II 1939, unmarkierter Hersteller-Typ Hammer & Söhne/Gehringswalde bzw. später Typ Steinhauer & Lück, mattschwarz lackierte Eisenkerne, Neusilber-Zargen, 1x stärker gedunkelt, an Bändern, 1 m. kl. Närbchen <1188921F verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
2II 120.00 €

[Foto]
1175 NACHLASS LANDSTALLMEISTER UND OBERLEUTNANT, Weltkriegs-Veteran aus Reichenau/Mährisch-Trübau, 7 Teile: VU Treudienst-Ehrenzeichen in Silber f. 25 Jahre, 1941; VU KVK 2. Klasse, 1942, bde. m. Prägesiegel; Wehrpaß, WBK Graz, im I. WK Reitende Art.-Div. Nr. 11, Veterinär-Labor 2. u. 6. Armee-Korps, 4 Beförderungen, Gold. Verdienstkreuz m. der Krone am Band der Tapferkeits-Med. u. Schwerter 1918; VU Gold. Verdienstkreuz, 4.8.1915, Prägesiegel k.u.k. Obersthofmeisteramt, gef., großer Riss; Au...
>> Details
I-II/II- 120.00 €

[Foto]
1176 VU ZUM DEMJANSKSCHILD, f.e. Uffz. d. Stabsbatterie III./AR 123, 31. Dez. 1943, Stempel U "Graf Brockdorff", General d. Inf., mittig gef. <1184710F
>> Details
II 120.00 €

[Foto]
1177 URKUNDENGRUPPE STABSGEFREITER, Aufklärungsabteilung 14 (14. ID), VU z. EK II, bei Werkstatt-Kp. 3 (3. ID); VU z. Verwundetenabzeichen in Silber; dto. in schwarz, 1940-1943, 3 OU "Lichel", Generalleutnant u. Kdr. d. 3. ID, (RK); "Schwerdfweger", Lt. (DKG); Oberstabsarzt u. Div.-Arzt, alle mittig gef. <1141237F
>> Details
II 120.00 €

[Foto]
1178 2 EHRENZEICHEN: EK II 1939, mattschwarz lackierter Eisenkern, leicht gedunkelte Neusilber-Zarge, am Band; Minensucher-Kriegsabzeichen, Herst. "R.K." (Rudolf Karnet Gablonz), Feinzink, vergld./verslb., leicht bauchige Buntmetall-Nadel, berieben <1188329F verkauft! Zuschlag: 165
>> Details
2II/II- 120.00 €

[Foto]
1179 EK II 1939, im Ring Herst. "122" (J. J. Stahl, Straßburg) mattschwarz lackierter Eisenkern, gleichmäßig gedunkelte Neusilber-Zarge, fast randhohes HK, , am Bandabschnitt, Kern tls. rostig <1186094F
>> Details
II/II- 110.00 €

[Foto]
1180 EHRENZEICHENGRUPPE, EK II 1939; Ostmedaille; Verwundetenabzeichen in schwarz, Lackierung vergangen; Eisenkern, Feinzink, Buntmetall; Feldspange EK II/Ostmedaille, Erkennungsmarke "3./Schützen-Ersatz Kp. 234", Zink <1184881F verkauft! Zuschlag: 165
>> Details
4I-/II 110.00 €

[Foto]
1181 13 EHRENKREUZE DES WELTKRIEGES 1914-1918, 3 für Teilnehmer, Herst. "GG", "KM&F", "W" im Kästchen; sonst Frontkämpfer, Herst. ""RSL", "PSL", "G.&.S.", "OCL", "G 1", "O 2", "GG", "Erbe"; "W", "RV. 13 Pforzheim", alle Eisen/bronziert, an Bändern/Bandstücken <1181074F verkauft! Zuschlag: 120
>> Details
1I- 100.00 €

[Foto]
1182 KVK 1. KLASSE MIT SCHWERTERN, Herst. "3" (Wilhelm Deumer Lüdenscheid), Zink, Versilberung meist vergangen, leicht bauchige Nadel (seitlich schmal geschliffen) <1188131F
>> Details
II/II- 100.00 €
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich.