Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.

Militaria Deutsches Reich 1871-1918, Kaiserliche Marine, Kolonien

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
1756 NATIONALFLAGGE FÜR HANDELSSCHIFFE, schwarz/weiß/roten Leinen, 3 zusammengenähte Bahnen, Liek m. Buntmetall-Befestigungsöse, Tauende für Heck-Flaggenstock, um 1910, 210x135cm, mehrere Mottenlöcher, gedunkelt <1198198F
>> Details
II/II- 200.00 €

[Foto]
1757 25 AQUARELLE NIEDERLAUSITZ UND DEUTSCHE KÜSTEN, von Dr. Maximilian Birkenfeld, späterer Präsident des preuß. Patentamtes, Cottbus mit Vororten u. Umgebung sowie Nord- u. Ostseeküste, Cottbus: Sachsendorf, Fürst-Pückler-Park Branitz, Stadtzentrum, Stadtpark, Judentor, Markgrafenmühle; Ahrenshoop u. Rügen: Hohes Ufer, Strand mit Reethäusern u. Badeanstalten, Stubbenkammer, Königstuhl, Wissower Klinken; Helgoland von der Düne aus; 3 Ansichten Spiekeroog u. Amrum, fast alle beschriftet u...
>> Details
I-II/II-III 165.00 €

[Foto]
1758 PRUNKHUMPEN, 1 Liter, getöntes Glas m. Rosetten u. Golddekor, Wappen m. Kaiserkrone in Emaillemalerei u. Gold, Standfuß ähnlich einem Römer, H. 31cm, um 1900 <1194027F verkauft! Zuschlag: 180
>> Details
1I- 165.00 €

[Foto]
1759 ROLLE TRESSENBAND, für Beamte, Offiziere etc., goldfarbenes Metallfaden-Gespinst, Länge ca. 60 m, Breite 40 mm <1198582F
>> Details
I-II 120.00 €

[Foto]
1760 UNIFORMROCK FÜR SCHUTZMÄNNER, qualitätvolle ältere Schneideranfertigung nach Vorlage um 1900, dunkelblaues Tuch m. hellblauen Vorstößen u. Tressen aus Metallfaden-Gespinst, glatte "weiße Knöpfe", Schulterklappen m. Metallziffern "613", schwarzes seidiges Innenfutter, ca. Gr. 56; dazu nichtzugehörige weiße Tuchhose <1134196F verkauft! Zuschlag: 120
>> Details
1I- 110.00 €

[Foto]
1761 5 ROLLEN LITZENBÄNDER, für Beamte etc., silberfarbenes Metallfaden-Gespinst, ges. Länge ca. 250 m (ungeprüft, da schon gebraucht), Br. 2-8mm <1198584F verkauft! Zuschlag: 100
>> Details
I-/II 100.00 €

[Foto]
1762 KONVOLUT LITZENBÄNDER, goldfarbenes Gespinst, tls. Metallfaden, ges. Länge ca. 60 m (ungeprüft), Breite 15-75mm, 2x aufgerollt <1198585F
>> Details
I-II 80.00 €

[Foto]
1763 RESERVISTEN-ZINNKRUG FÜRST BISMARCK, Herst. "F.&.M. N." (Nürnberg), ca. 0,4 L, durchgehend reliefiert m. 2 Portraits u. Szenen, reliefierter 2stufiger Deckel, graviert "Res. Gefr. Ewald, 1. Comp., 5. G.R.z.F. 05-07 (5. Garde-Rgt. z. Fuß Spandau), H. 21cm <1194339F verkauft! Zuschlag: 80
>> Details
I- 80.00 €

[Foto]
1764 BÜSTE FÜRST BISMARCK, Porzellan m. undeutlicher Bodenmarke, farb. bemalt Darst. in Zivil m. Hut, Sockel m. reliefiertem EL-Zweig, H. 18,5cm, um 1900 <1194341F verkauft! Zuschlag: 70
>> Details
I- 70.00 €

[Foto]
1765 PFEIFENKOPF FÜRST BISMARCK, Porzellan, farb. bemalt m. Halbportrait in Uniform d. Seydlitz-Kürassiere, plast. Blumendekor u. s/w/r Schleife, Deckel als Pickelhaube aus Metall, L. 16cm <1194350F verkauft! Zuschlag: 110
>> Details
I- 60.00 €

[Foto]
1766 9 GROSSFOTOS NEUES PALAIS POTSDAM, vermutl. Feierlichkeiten 1895 zum 25. Jubiläum d. Schlacht von Sedan, Paraden u. Aufmärsche vor d. Neuen Palais, Offz. u. Geschütze vor dem Triumpftor u. den Communs, Lehr-Infanterie-Batl., dabei Hptm. m. EK II 1870 u. Roten Adlerorden, 21x14cm, Atelier G. Behrend/Potsdam, auf Kartonträgern, gr. A4, tls. stärker fleckig; dazu Kabinettfoto Kaiser Wilhelm II. 1888; Beilage <1198248F verkauft! Zuschlag: 60
>> Details
II/II- 60.00 €

[Foto]
1767 MEDAILLE FÜR TREUE DIENSTE, Vaterländischer Frauenverein Elberfeld, Silber/emailliert, grav. "Margarethe Kirch 1907", Stempel "Silber" u. Punze in Form v. Posthorn m. "2" im Lorbeerkranz, Ø 35mm, m. Tragekette <1174061F
>> Details
I- 60.00 €

[Foto]
1768 TASSE UND UNTERTASSE FÜRST BISMARCK, Porzellan, Tasse farb. bemalt m. Zitat "Wir Deutsche fürchten..." , Reichsadler, s/w/r Fahne u. EL, H. 8cm; Untertasse farb. bemalt Bismarck in s/w/r Boot, bez. Dt. Reich sowie "Wo ist Caprivi?" (Nachfolger Bismarcks) u. "Ein geographisches Rätsel!", Ø 12,5cm <1194346F verkauft! Zuschlag: 80
>> Details
1I- 50.00 €

[Foto]
1769 SCHREIBMASCHINE ADLER MODELL 7, schwarzes Stahlblech-Gehäuse, Herst. "Adlerwerke vorm. Heinrich Kleyer Frankfurt/M.", Exemplar-Nr. 184757, um 1918, 30 Tasten u. Umschalttasten funktionstüchtig, Etikett d. Vertriebsfirma Heinz Beck/Berlin-Schöneberg, 37x35x15 cm, 10 kg, neuzeitliche Kunstleder-Schutzhaube <1198463F verkauft! Zuschlag: 70
>> Details
2II 50.00 €

[Foto]
1770 BIERGLAS FÜRST BISMARCK, ca. 0,3 L., m. Goldrand u. farb. Emaillemalerei, Portr. in Uniform d. Seydlitz-Kürassiere m. EL-Zweigen, H. 12,5 cm <1194340F verkauft! Zuschlag: 30
>> Details
I- 30.00 €

[Foto]
1771 BIERKRUG FÜRST BISMARCK, Glas, 0,4 L., flacher reliefierter Zinndeckel m. Portrait im Profil m. Lorbeerkranz, Drücker m. Familienwappen, H. 15,5cm, um 1900 <1194335F verkauft! Zuschlag: 40
>> Details
I-II 40.00 €

[Foto]
1772 ERINNERUNGSBILD DER ALTE KURS, farb. Lithographie m. Kaiserkrone u. Abb. v. Kaiser Wilhelm I., Fürst Bismarck u. GFM Graf Moltke, im verglasten Holzrahmen, 60x48cm <1194360F verkauft! Zuschlag: 55
>> Details
1I- 40.00 €

[Foto]
1773 JUBILÄUMSTELLER FÜRST BISMARCK 1815-1915, Porzellan, farb. bemalt m. Portrait m. Kürassierhelm zum Zivilanzug!, EL-Kranz, Golddekor u. Zitat "Wir Deutsche fürchten...", Ø 21cm, Portraitbereich minimal berieben <1194347F verkauft! Zuschlag: 50
>> Details
2I-II 35.00 €

[Foto]
1774 WAPPENSCHILD, Holz, eisenbeschlagen, stilisiertes farbiges Mainzer Rad u. Erzbischof des Hochmittelalters, Historismusfertigung um 1900 f. Festumzüge bzw. Bühnenstücke, 76x51cm, 2 Leder-Trageschlaufen, stärkere Gebrauchsspuren, Lackmängel, tls. besch. <1198309F verkauft! Zuschlag: 35
>> Details
II- 35.00 €

[Foto]
1775 SAMMLUNG 53 FOTOS UND AK, a.d. Besitz v. Alexander Flessburg, Musikmeister d. S.M.S. Yacht "Hohenzollern", einige Foto-AK m. Kapelle, auch Reichsmarine 1923, Abschiedsfeier v. Kapitän z. See Mahrholz, (1879-1969, später Konteradmiral), sonst meist farb. AK v. div. Reisen, meist gelaufen a.d. Ehefrau u. Tochter, etwa 1910-1923 <1174943F verkauft! Zuschlag: 40
>> Details
I-/II 45.00 €
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich.