Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Schützen, Jagdliches, Judaica, Freimaurer, Logen

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
129 SCHÜTZENORDEN, mehrteilig, Buntmetall, rot/grün emaill., mittig Emblem, 70er Jahre, am Trageband; dazu Kragenspiegelauflage, 3 Eichenblätter, Weißmetall/verslb., L. 78 mm <1198230F
>> Details
I-II 25.00 €

[Foto]
130 MEDAILLE DEUTSCHES SCHÜTZENFEST FRANKFURT/M. 1862, Zinn, Herst. "Gebr. Hartwig Offenbach A/M", Ø 55mm <1154091F verkauft! Zuschlag: 25
>> Details
I- 25.00 €

[Foto]
131 PRUNK-HIRSCHFÄNGER, Deutsch, 18. Jh., Klinge m. beidseitig reicher Ätzung, Jagdmotive u. florale Ornamente, L. 54cm, beidseitig schmale u. flache Hohlbahn u. kleine Närbchen, verziertes Bügelgefäß u. Stichblatt m. Trophäen, Waffen, Kanonenrohre, Pauken, Fahnen u. florale Motive, alles Tombak, Bügel als plast. Löwenkopf auslaufend, Griffkappe m. flach reliefierten Löwenkopf, glatter Griff aus Horn/Bein <1214264F
>> Details
II 500.00 €

[Foto]
132 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, Fertigung um 1900, Klinge mit Herst.-Zeichen v. Eickhorn Doppeleichhörnchen Solingen, beidseitig Zierätzung m. jagdlichen u. floralen Motiven, Ätzungen schwach, L. 41cm, Griffteile Tombak, Horngriff mit 3 Eicheln, schwarze Stahlscheide m. Belederung u. 2 Beschlägen aus Tombak <1213082F
>> Details
II-III 300.00 €

[Foto]
133 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER MIT BEIMESSER, vernickelte Keilklinge, L. 39,5cm, Griffteile Tombak, Gefäß m. Bügel u. Muschelblatt, Horngriffschalen m. aufgelegter Eichel, Beimesser m. Horngriffschalen, schwarze Lederscheide m. 2 Beschlägen aus Tombak, Tragehaken als Eichel, wohl Fertigung 2. Hälfte 20.Jh. <1214243F
>> Details
I-/II 200.00 €

[Foto]
134 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, vernickelte Keilklinge m. beidseitig floraler Ätzung, L. 67cm, winzige Scharten, einige Stellen m. winzigen Närbchen, Griffteile m. Muschelblatt Tombak, Griffhülse punziert "18", Horngriff m. 3 aufgelegten Eicheln, schwarze Lederscheide m. 2 Beschlägen aus Tombak, Mundbeschlag punziert "18", Haken als Eichel, 1. Drittel 20. Jh. <1214244F
>> Details
II 180.00 €

[Foto]
135 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, vernickelte Klinge m. Herst. "WKC Solingen Germany", L. 39cm, beidseitig reiche Zierätzung m. Jagdmotiven, Griffteile Leichtmetall/vergoldet, Muschelblatt, Parierstange in Rehläufen endend, Horngriff m. 3 aufgelegten Eicheln, schwarze Lederscheide m. 2 Beschlägen aus Weißmetall/vergoldet, m. Leder-Koppelschuh, 2. Hälfte 20. Jh. <1194190F verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
1I- 110.00 €

[Foto]
136 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, vernickelte Keilklinge, L. 36cm, wohl ergänzte Fertigung 2. Hälfte 20. Jh.; Griff u. Griffteile vermutlich 1. Drittel 20. Jh., Tombak, Horngriff m. 3 aufgelegten Eicheln, etwas locker sitzend, ergänzte schwarze Lederscheide m. älteren Beschlägen aus Tombak, beide punziert "5", Tragehaken als Eichel, wohl Umbau nach 1945 durch entfernte Klinge d. 3. Reiches, läßt sich nicht voll einschieben <1214242F verkauft! Zuschlag: 120
>> Details
II 100.00 €

[Foto]
137 ZIGARRENABSCHNEIDER, Zinnguß/versilbert/patiniert, m. EL-Verzierung u. langgestreckten plastischen Dackelkopf, unterseitig punziert "34", Mechhanik Neusilber, L. 14cm, 1. Drittel 20. Jh. <1214052F
>> Details
I- 90.00 €

[Foto]
138 JAGDMESSER, breite Damastklinge m. schönem Muster, mittig durchbrochen gearbeitet m. Hirschkopf, L. 10,3cm, gebogene 3fach vernietete Holzgriffschalen, davon 1 Hohlniet am Griffende, für Fangschnur; Ledertragetasche m. Metallknopf, bez. "One at the Styl of Oklahoma 1907" <1174827F
>> Details
I- 50.00 €

[Foto]
139 DECKENLAMPE, gefertigt aus Geweihstück eines Hochwildes, eingehaktes 8-eckiges facettiertes Glasgehäuse mit vergoldetem Zierbeschlag, Rand umlaufend mit Perlen-Fransen, eingeschraubte Glühbirne (neuzeitlich), Deckenhaken an Buntmetallplatte, 30er Jahre, 1 Kabel gerissen, Funktion nicht geprüft <1138123F
>> Details
II/II- 45.00 €

[Foto]
140 2 FREIMAURER-ORDEN, Dreieck-Form, Herst. "Awes Münze Berlin", Buntmetall/emailliert/vergoldet, m. Rosenstrauch, Kanten je 57mm; Ordenskreuz Buntmetall m. Palme, Zirkel u. Ornamenten, 50x50mm, Bänder fehlen <1214083F verkauft! Zuschlag: 110
>> Details
1I-/II 100.00 €
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich. Listenende! Kein Vorblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.