Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Schützen, Jagdliches, Judaica, Freimaurer, Logen

 LOSBeschreibungGeboteZustand Startpreis

[Foto]
119 11 SCHIEßAUSZEICHNUNGEN, meist KKS, 3 Abzeichen für Gaumeister 1935 (2) u. 1936, alle Silber emailliert/punziert "950", 2 m. Herst. "Eugen Schmidthäussler..."; 2 Abz. HVNK 1932 bzw. GH 1935, emailliert; 2 KKS Schießauszeichnungen in Silber 1935 u. 1937 bzw. 4 in Bronze 1932, 1933 (2) u. 1934, meist Herst. "E. Schmidthäussler..." <1224019F
>> Details
I- 200.00 €

[Foto]
120 3 REVERSNADELN, Schießabzeichen Schützengesellschaft Saarbrücken, Herst. "Redo Saarlouis", vergld., tls. emailliert; Abz. Vereinigung der Jäger des Saarlandes, Silber, Punze "935"; Mitgliedsabzeichen Heimatvertriebenen-Verband Ostpreußen, verslb., 60er/70er Jahre, alle an lg. Nadeln <1228900F
>> Details
II 30.00 €

[Foto]
121 SCHÜTZENMEDAILLE II. RITTER 1936, Silber, flach relief., rs. entspr. graviert, Ø 37,5mm, Band fehlt <1188249F
>> Details
I-II 30.00 €

[Foto]
122 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, um 1830, Keilklinge m. beidseitiger doppelter Hohlbahn u. schwach erkennbaren Gravuren, Jagdhunde verfolgen Eber bzw. Hirsch, L. 51,5cm, etwas schartig u. flugrostig, leicht verbogen, Griffteile Buntmetall, Parierstange m. durchbrochenen Enden, Stichblatt durchbrochen gearbeitet, beides locker, Horngriff, flacher Knauf <1228350F
>> Details
II/II- 200.00 €

[Foto]
123 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, um 1830, zweischneidige Klinge m. beidseitiger breiter Hohlbahn, schwach erkennbare Ziergravuren, L. 50cm, leicht narbig, stark geputzt, Griffteile Eisen, flache Parierstange, Muschelblatt etwas locker, Horngriff, flacher Knauf, geschwärzte Lederscheide, 2 Eisenbeschläge, Tragehaken als Eichel, Mundblech etwas locker <1228351F
>> Details
II/II- 200.00 €

[Foto]
124 HIRSCHFÄNGER, neuzeitliche Fertigung, vernickelte Klinge v. "E.u.F. Hörster Solingen", beidseitig jagdliche Zierätzung, L. 33,3cm, Stoßfilz, Griffteile Messing/vergoldet, Horngriff m. 3 Eicheln, schwarz belederte Metallscheide m. 2 vergoldeten Beschlägen aus Buntmetall <1224098F
>> Details
I- 150.00 €

[Foto]
125 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, um 1860, zweischneidige Klinge m. beidseitiger breiter Holhbahn, L. 41cm, Spitze abgerundet, flugrostig, Griffteile Eisen, S-förmige Parierstange etwas locker, Horngriff, flacher Knauf <1228349F
>> Details
II 120.00 €

[Foto]
126 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, um 1900, Keilklinge m. beidseitiger reicher Zierätzung, florale Ornamente, Trommel, Jagd- u. Blankwaffen, L. 49cm, geputzt, Ätzung schwach, Griffteile Tombak, Parierstange in Rehläufen endend, Horngriff m. 2 aufgelegten Tombak-Eicheln, flacher Knauf <1228348F
>> Details
II/II- 100.00 €

[Foto]
127 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, um 1900, Keilklinge m. beidseitiger reicher Zierätzung, florale Ornamente, Trommel u. Jagd- u. Blankwaffen, L. 33,5cm, Klinge geputzt, Ätzung schwach, Griffteile Tombak, Parierstange in Rehläufen endend, m. Muschelblatt, Horngriff, Knauf als vollplastische Eichel <1228347F
>> Details
II/II- 80.00 €

[Foto]
128 HIRSCHFÄNGER DEUTSCHER JAGDVERBAND DJV, Klinge m. beidseitiger jagdlicher Ätzung, L. 33cm, grüner Schutzfilz, Griffteile Weißmetall/bronziert, Horngriff m. aufgelegten Emblem, belederte Stahlscheide m. 2 Beschlägen aus Weißmetall/bronziert, um 1970 <1224864F
>> Details
1I-/II 70.00 €

[Foto]
129 JAGDLICHER HIRSCHFÄNGER, um 1910, Keilklinge, L. 42,5cm, narbig, stark geputzt u. poliert, Griffteile Tombak, Parierstange m. Muschelblatt, Horngriff, einfache Knaufschraube <1228346F
>> Details
II/III 50.00 €

[Foto]
130 3 BLANKWAFFEN, Hirschfänger, flugrostige tls. narbige Klinge, L. 48,5cm, Griffteile Tombak, Horngriff, um 1900; neuzeitliches Jagdmesser, vernickelte Klinge, tls. m. floraler Ätzung, Griff Rehlauf; Gebrauchsmesser, Keilklinge, Griffschalen Alu <1224091F
>> Details
I-/II/III 50.00 €

[Foto]
131 REISEPASS PALÄSTINA 1937-1941, für Helena Weißmann, geb. Zucker u. ihren Sohn, geb. in Rzeszow, in Tel Aviv seit 1937, m. Lichtbild u. zahlr. Stempeln, goldgepr. Ln. <1224145F
>> Details
I- 80.00 €

[Foto]
132 PACHT-CONTRACT, zwischen Kaufmann Carl Heinrich Löwenstein u.d. Schönfärber-Witwe Wilhelmine Salomon, Luckenwalde, 2. März 1844, großf. handschr. Doppelblatt, m. beiden OU, gef. <1181020F
>> Details
II 20.00 €

[Foto]
133 ORDEN- UND URKUNDENGRUPPE EINES EHEPAARES: Patriarchalischer Orden von Hl. Kreuz zu Jerusalem, Weißmetall/teil-emaill., am Band, in Etui; 7 Verleihungs- u. Ernennungs-Urk., Mitglied d. Geh. Kabinettrates Königreich Albanien, Chevalier, Commandeur, Dame u. Dame de Commande, 1986-1993, Kapitel d. Byzantinischen Ritter vom Hl. Grab, dt. bzw. franz. Text, 1 Wachs- u. 2 Papiersiegel, 1 blanko, 30x21-70x50cm <1188167F
>> Details
I-II 160.00 €

[Foto]
134 DER SIGNATSTERN, "oder die enthüllten sämmtliche 7 Grade der mystischen Freimaurerei, nebst den Orden der Ritter des Lichts für Maurer u. die es nicht sind, a.d. Nachlaß d. verstorbenen Bruders W..." (Johann Christoph von Woellner 1732-1800), Berlin Schöne 1803, 2 Teile in 1 Band, m. zahlr. Kupfern auf Tafeln u. im Text, 276 u. 281 S., marmorierter orig. Pappband m. Rückenvergoldung <1221019F
>> Details
II 80.00 €

[Foto]
135 ARCHIV DER FREYMAURER-LOGE ZU LIVORNO, so wie solches im Jahre 1800 auf Befehl d. Großherzogs v. Toskana gerichtlich in Beschlag genommen worden, Paul Gotthelf Kummer, Leipzig 1803, m. 1 handcolorierten Kupfertafel, 28x28cm, 456 S., orig. Pappband m. Rückenvergoldung, Rücken u. Kanten beschabt, innen sehr gut <1221018F
>> Details
II 80.00 €

[Foto]
136 12 TITEL FREIMAURER UND PHILOSOPHIE, Bauhüttenglaube, Ethik, Geschichtslügen, Eklektischer Katechismus, Geschichte d. Religion etc., 1858-1949, tausende S., 7 Titel/Einbände m. Bibliotheksstempeln d. Loge Prinz v. Preussen/Solingen bzw. Freimaurer-Loge Alfred zur Linde im Orient/Essen u. 5 tls. gelöschte Dienststempel d. Gauleitung Düsseldorf, GLn./HLn./kart., einige Einbände besch. <1188166F
>> Details
II/III 60.00 €
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich. Listenende! Kein Vorblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.