Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Orden Dt. Reich 1933-1945 und Muster 1957

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
822 NAHKAMPFSPANGE IN SILBER, Feinzink/versilbert, gewölbt, magnetische halbhohle Nadel u. Plättchen, C-Haken Buntmetall <1244230F verkauft! Zuschlag: 330
>> Details
2I-II Einloggen

[Foto]
823 20 MM MINIATUR HJ-FÜHRERSPORTABZEICHEN, erhabener Herst. "RZM M1/101", (Gustav Brehmer...), Bronze/vergoldet/poliert, mehrteilig, Traumstück <1225249F verkauft! Zuschlag: 270
>> Details
1I- Einloggen

[Foto]
824 EK II 1939, sogenannte Dicke runde "3", (Deschler zugeschrieben), wuchtige saubere Prägung, Eisenkern/versilbert, matt lackiert, 22,91gramm, 44,4x44,1mm, 5mm dick (Zargen), am Bandstück, sehr selten, Prachtstück <1241133F verkauft! Zuschlag: 360
>> Details
2I- Einloggen

[Foto]
825 KVK 1. KLASSE MIT SCHWERTERN UND ETUI, Herst. "84" (Carl Poellath..), Buntmetall/versilbert, silbergepr. Etui m. schwarzem Samtinlet u. seidigen weißen Deckelinlet, rechteckiger magnetischer Drücker, im Ausgabezustand <1221218F verkauft! Zuschlag: 330
>> Details
1I- Einloggen

[Foto]
826 KVK 1. KLASSE MIT SCHWERTERN UND ETUI, Herst. "65", Feinzink/versilbert, polierte Kanten, Etui m. detallierter Silberprägung u. entspr. Herst. "Klein &. Quenzer A.G. Idar-Oberstein 1" im weißen Deckelinlet, Einlage schwarzer Sprühfilz, Kanten tls. minimal berieben <1245131F verkauft! Zuschlag: 300
>> Details
I-/I-II Einloggen

[Foto]
827 URKUNDENGRUPPE OBERGEFREITER INFANTERIE-REGIMENT 42, 5 VU: EK II 1939, Div.-Gefechtsstand 1942, Dienststempel 46. ID, OU Oberst Walter Reissinger (?, 1905-1986, RK 1942, OU noch als Major); Infanterie-Sturmabz. in Silber, 1942, Stempel u. OU Kdr. IR 42 Oberst Ernst "Maisel" (1896-1978, Gen.Ltn., RK 1942); Besitzzeugnis zum Krimschild, 1942, Unterschriften-Stempel von Manstein; rumän. VU zur Medaille Kreuzzug gegen d. Kommunismus m. Gefechtsspange Krim, Bukarest 1943; Sudeten-Medaille, 1939, Ste... verkauft! Zuschlag: 220
>> Details
1II/II- Einloggen

[Foto]
828 URKUNDENGRUPPE OBERGEFREITER INFANTERIE-REGIMENT 282, 5 VU: EK I 1939, Im Felde, 29.12.1942, Dienststempel 98. Inf.-Div., OU Oberst u. stellvertr. Div.-Führer Rudolf "Geiger" (1891-1972, Gen.Major, DKiG 1941); EK II 1939, Im Felde, 3.11.1941, Dienststempel 98. ID, OU Div.-Kdr. Gen.Ltn. Erich "Schröck" (1886-6.6.1945); Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, 15.12.1941, Dienststempel Inf.-Rgt. 282, OU Rgt.-Kdr. Oberst Martin "Gareis" (1891-1976, Gen. der Inf., RK 1943, DKiG 1941); Medaille Winters... verkauft! Zuschlag: 225
>> Details
2II/II-/III Einloggen

[Foto]
829 GROßE ORDENSPANGE LUFTWAFFE, EK II 1939/KVK 2. Klasse m. Schwertern/Ostmedaille/Dienstauszeichnung 4 Jahre Luftwaffe, Eisenkern/versilbert/Bronze/Feinzink/Eisen/versilbert <1244201F verkauft! Zuschlag: 300
>> Details
4I- Einloggen

[Foto]
830 GROßE 7TEILIGE ORDENSPANGE VETERAN, d. 1. WK, EK II 1914/Verdienstkreuz f. Kriegshilfe, EFK/KVK-Medaille/Wehrmacht-DA 12 Jahre (Auflage fehlt)/Sudetenmedaille/Rumänische Medaille Kreuzzug gegen den Kommunismus, neu genähte Spange, alle Ehrenzeichen original, 2 Bänder Kopie (Kriegshilfe u. Sudetenmedaille) <1244203F verkauft! Zuschlag: 330
>> Details
3I- Einloggen

[Foto]
831 PANZERKAMPFABZEICHEN IN BRONZE, unmarkierte Fertigung Otto Schickle, Buntmetall, holgeprägt, runde unmagnetische Nadel <1248540F verkauft! Zuschlag: 600
>> Details
3II Einloggen

[Foto]
832 URKUNDENGRUPPE OBERGEFREITER, d. Aufklärungs-Schwadron/Füsilier-Btl. 129, Nahkampfspange in Bronze, EK I 1939 u. VWA in schwarz, 18. Aug.- 13. Okt. 1943, OU Karl "Fabiunke", Generalmajor u. Fhr. 129. ID (DKG), Helmut "Groß", Major u. Kdr. Div.-Füs.-Btl. 129 (RK u. DKG), Stabsarzt/Chefarzt, Res.-Laz. Grundlsee, alle mittig gef. <1244045F verkauft! Zuschlag: 220
>> Details
3II Einloggen

[Foto]
833 NACHLASS LUFTWAFFEN-OBERGEFREITER, Schützenschnur Luftwaffe, m. Besitzzeugnis f.e. Funker d. Luftnachrichten-Ersatz-Komp. 5/16, Lübeck-St. Hubertus, 30. Sept. 1937, OU Hptm. u. Kp.-Chef; Ehrenurkunde als 3. Sieger im Kugelstoßen, Standortsportfest Seefliegerhorst Bug/Rügen, 8. Sept. 1940, OU Heinz "von Holleben" (DT. Kreuz in Gold), Oberstleutnant u. Kdr.; Leistungsbuch m. Urkunde z. Reichsjugendabzeichen, 1932/33, gelocht <1244048F
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
834 GROßE ORDENSPANGE, EK II 1939/KVK 2. Klasse m. Schwertern/Sudetenmedaille, Spange neu genäht, Band KVK Kopie, sonst alles original, m. Feldspange <1244202F verkauft! Zuschlag: 220
>> Details
4I- Einloggen

[Foto]
835 INFANTERIE-STURMABZEICHEN IN BRONZE, Herst. "W" (Karl Wurster/Markneukirchen), Buntmetall, massiv, runde Nadel leicht verbogen, selten <1248539F verkauft! Zuschlag: 750
>> Details
6I-II Einloggen

[Foto]
836 EK I 1939, Hersteller "L15" (Otto Schickle, Pforzheim), flache Form, mattschwarz lackierter Eisenkern, Neusilber-Zarge, bauchige Nadel, Lackierung auf dem HK etwas berieben <1248216F verkauft! Zuschlag: 400
>> Details
3II Einloggen

[Foto]
837 ERDKAMPFABZEICHEN DER LUFTWAFFE, unmarkierte Fertigung v. Arno Wallpach/Salzburg, Feinzink/versilbert/grau getönt <1243137F verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
2II- Einloggen

[Foto]
838 EK II 1939 MIT VERLEIHUNGSTÜTE, unmarkierte Fertigung d. Hanauer Herst. 25, Eisenkern/versilbert, randhoch gepr. HK, am Band, bedr. blaue Tüte, Herst. "Arbeitsgemeinschaft d. Graveur- Gold- u. Silberschmiede-Innungen Hanau" <1244244F verkauft! Zuschlag: 135
>> Details
2I- Einloggen

[Foto]
839 KRIMSCHILD MIT VERLEIHUNGSTÜTE, Herst. "Friedrich Orth...", Eisen/bronziert auf Heerestuch m. Abdeckung, gestempelt "L/14", HK entfernt; hellgraue Tüte m. blauem Kastenstempel "L/14" <1244070F verkauft! Zuschlag: 180
>> Details
2I-II Einloggen

[Foto]
840 EK II 1939, Herst. "113" (Hermann Aurich...), Eisenkern/seidenmatt lackiert, frostig versilberte polierte Zargen, 17,94gramm, 43,7x44mm, am Band, Prachtstück <1241134F verkauft! Zuschlag: 120
>> Details
1I- Einloggen

[Foto]
841 EK II 1939, Fertigung v. Wilhelm Hammesfahr (immer unmarkiert), Eisenkern, matt lackiert, HK randhoch geprägt, breite "8" in 1813 u. andere "3" in 1939, versilberte Zargen, 17,84gramm, 44,3x44,5mm, am Band, sehr selten <1241135F verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
2I- Einloggen
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.