Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Orden Dt. Reich 1933-1945 und Muster 1957

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
741 RITTERKREUZ DES EISERNEN KREUZES, Herst. "L/12" (Juncker), Eisenkern, randhoch geprägt, seidenmatt lackiert, HK Außenkanten etwas berieben, Rahmen Silber/punziert "800 L/12", Sprungring "800" punziert, H. 53,5mm mit Öse, Br. 48,4mm, 33,2 gramm, am getragenen Halsband aus EK II Band, m. vernähten Bändern m. Druckknopf aus Eisen/vernickelt, im schwarzen Etui, 149x79x21,3mm, Deckel m. geprägtem Rand, Drücker u. Scharnier magnetisch, wenige Kanten gering berieben, mit Fotoexpertise m. Garanti... verkauft! Zuschlag: 12000
>> Details
8I- Einloggen

[Foto]
742 RITTERKREUZ DES EISERNEN KREUZES, frühe unmarkierte Fertigung Steinhauer &. Lück, Typ "A" Micro 800, Eisenkern randhoch geprägt, seidenmatt lackiert, HK Kanten u. "81" von "1813" minimal berieben, Rahmen Silber/punziert "800", Sprungring Silber/punziert "800", polierte Kanten, H. 54,38mm, Br. 48,46mm, 29,97gramm, mit Band, L. 40,5cm, Br. 47,2mm, im zugehörigen Verleihungsetui m. eckigen Kanten, Einlage schwarzer Samt, Deckel m. weißer Seide, m. Abdruck v. RK m. Eichenlaub u. Schwertern erke... verkauft! Zuschlag: 10000
>> Details
10I-/II Einloggen

[Foto]
743 URKUNDENNACHLASS FELDWEBEL REIMAR RAMM, Träger Deutsches Kreuz in Gold, 11 Teile: Vorläufiges Besitzzeugnis DKiG, Hauptquartier OKH, 26.6.1942, Dienststempel Oberbefehlshaber des Heeres, Tinten-OU GFM Wilhelm "Keitel" (1882-1946), 2x gef., gedunkelt, Randmängel; VU EK I 1939, Im Felde 26.7.1940, OU Div.-Kdr. 58. Inf.-Div. Gen.Major Iwan "Heunert" (Gen.Ltn., 1886-1977, 1942 Finnischer Orden d. weißen Rose); VU EK II 1939, 14.6.1940, OU "Heunert"; VU Infanterie-Sturmabzeichen, 1941, OU Kdr. In...
>> Details
I-II/II- Einloggen

[Foto]
744 ABZEICHEN FÜR NSFK-MOTORFLUGZEUGFÜHRER, 3. Form ab 1943, geflügelter Mensch u. Adler, Feinzink, dunkel patiniert, bez. "GM No. 111241", leicht gewölbt, C-Haken, Rundnadel u. Faltscharnier m. Sechseck-Auflage alles Buntmetall, 56,4x52mm, 26gramm, in Repro-Schachtel m. Aufdruck "NSFK GM 111241" <1254335F
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
745 DEUTSCHES KREUZ IN GOLD, Herst. "20" (C.F. Zimmermann Pforzheim), leichte Ausführung, 46gramm, Cupal/Tombak, versilbert/vergoldet, Kranz dunkel patiniert, HK Emaille m. wenigen winzigen Kratzern, 4 Hohlnieten, Nadel unterseitig punziert "20", im qualitätvollen schwarzen Repro-Etui, Deckelrand außen umlaufen m. Silberprägung, Einlage schwarzer Samt, Deckeleinlage Kunstseide (uv leuchtend) <1254333F verkauft! Zuschlag: 3000
>> Details
4I- Einloggen

[Foto]
746 ABZEICHEN FÜR NSFK-MOTORFLUGZEUGFÜHRER, 2. Form ab 1939, Propellerflugzeug, Eisen/versilbert, unter der Versilberung vorher bronziert, Hohlprägung m. erhabener Bez. "Ges. Gesch. 22639", typisches Nadelsystem v. Petz &. Lorenz aus Buntmetall, 57,2x48,1mm, 25 gramm, eins der wenigen Originale, im Repro-Etui m. Silberprägung <1254334F
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
747 DEUTSCHER ADLERORDEN 3. KLASSE, Silber/vergoldet/emailliert, punziert "21" u. "900" f. Hersteller Godet Berlin, an Agraffe, mehrteilige Fertigung, Silber geprüft <1255208F verkauft! Zuschlag: 1000
>> Details
2I- Einloggen

[Foto]
748 SATZ 5 DIENSTAUSZEICHNUNGEN LUFTWAFFE, 1. Klasse m. goldenem Eichenlaub f. 40 Jahre; 1. Klasse f. 25 Jahre, bde. Buntmetall/vergld., m. magnetischen Auflagen, das EL Buntmetall/vergld., Interimspange m. Ausflage Eisen/vergld.; DA 2., 3. u. 4. Klasse, alle Eisen/verslb. bzw. bronziert, 2. u. 4. Klasse tls. berieben, Aufl. 2. Kl. magnetisch sonst Buntmetall, alle an vernähten Bändern bzw. 4. Klasse an Einzelspange, 2 IS magnetisch; beiliegend 2 weitere Auflagen f. Band, vergld. bzw. IS verslb. ... verkauft! Zuschlag: 900
>> Details
4I-/II Einloggen

[Foto]
749 FLUGZEUGFÜHRERABZEICHEN Herst. "Brüder Schneider A.G Wien" dieser ausgeschrieben, Buntmetall versilbert, diese teils vergangen, runde unmagnetische Nadel <1255210F verkauft! Zuschlag: 850
>> Details
3I- Einloggen

[Foto]
750 EK I 1939 SPANISCHE FERTIGUNG für Angehörige der Blauen Division, um 1942, stark gewölbte einteilige Fertigung, Buntmetall, geschwärzter gekörnter "Kern", rs. 2 Sicherungshaken, runde dünne unmagnetische Nadel, Spitze etwas verbogen, 43x43mm <1258372F verkauft! Zuschlag: 550
>> Details
1II Einloggen

[Foto]
751 DR. FRITZ TODT PREIS Stufe Stahl, Weißmetall/patiniert, Gravur "8.2.44" und Verleihungsnummer "9" wohl nachträglich aber zeitgenössisch, HK berieben, flache unmagnetische Nadel, <1257014F verkauft! Zuschlag: 500
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
752 NACHLASS OBERGEFREITER, Radfahr-Brigade Norwegen, Paar Manschettenknöpfe, Neusilber m. emaillierter Abb. d. Schwertarme d. Finnischen Freiheitskreuzes, punziert "Lappland 24.12.43", 4 VU: EK II 1939, bei Radfahr-Btl. 233, A.H.Qu., 27.3. 1942, OU Eduard "Dietl", General d. Gebirgstruppe u. OB d. Armee Lappland (RK m. EL u. Schwertern); Medaille Winterschlacht im Osten, 9. Nov. 1942, OU Rittmeister u. Kdr. II. Abt./Radfahr-Aufklär.-Rgt.; Allg. Sturmabzeichen, 30 Jan. 1945 u. Lapplandschild, 12. ...
>> Details
I-/II Einloggen

[Foto]
753 FLIEGERSCHÜTZENABZEICHEN MIT BLITZBÜNDEL, Herst. "C.E. Juncker Berlin SW", Buntmetall/versilbert, runde unmagnetische Nadel <1255211F verkauft! Zuschlag: 850
>> Details
6I- Einloggen

[Foto]
754 FLIEGERSCHÜTZENABZEICHEN OHNE BLITZBÜNDEL, mit schwarzem Kranz, 1944, Herst. "JMME & SOHN BERLIN", Kranz Feinzink/geschwärzt u. tls. berieben, Adler Nickel, etwas locker sitzend, 2 Vollnieten, Nadelsystem Buntmetall, C-Haken aus Flachdraht, Rundnadel u. Blockscharnier, 27gramm <1254336F verkauft! Zuschlag: 700
>> Details
1I- Einloggen

[Foto]
755 URKUNDENGRUPPE MEISTER DER SCHUTZPOLIZEI, in Köln, VU Polizei-DA 2. u. 1. Stufe f. 18 bzw. 25 Jahre; Luftschutz-Ehrenzeichen 2. Stufe; KVK 2. Klasse m. Schwertern; Ehrenkreuz f. Frontkämpfer; Kyffhäuser-Ehrenzeichen 2. Klasse; Ehrennadel Bronze NSRKB (Kyffhäuser), 1934-1940; RLB-Dankesurkunde 1935, OU Walther "Lingens", Polizeipräsident v. Köln u. RLB-Bez.-Führer, A-4/A-5, alle gelocht <1254006F
>> Details
I-/II Einloggen

[Foto]
756 EK II 1939, sogenantes "Odd Date" mit dem typischen markanten Zahlensystem, (nur bei diesem Typ vorkommend), unbekannter Hersteller, Eisenkern/seidenmatt lackiert/versilbert, breite frostige versilberte Zargen, m. angeprägter "Nase", 44,2x44,1mm, 18gramm, am Band, sehr selten <1251136F verkauft! Zuschlag: 310
>> Details
2I- Einloggen

[Foto]
757 EK II 1939, sogenannte dicke runde "3", (Deschler zugeschrieben), mit angeprägter "Nase", wuchtige saubere Prägung, Eisenkern/versilbert, matt lackiert, 23gramm, 44,4x44,3mm, 5,1mm dick (Zargen), am Band, sehr selten, Prachtstück (noch ein Quäntchen besser als Stück in Auktion 124, Los 824) <1251135F verkauft! Zuschlag: 360
>> Details
3I- Einloggen

[Foto]
758 SATZ 3 TREUDIENST-EHRENZEICHEN, für 25, 40 u. 50 Dienstjahre, Stufe Silber u. Gold in Schachtel bzw. Etui, Bronze/versilbert bzw. vergoldet, HK emailliert, je am Trageband, Etui f. 40 Jahre Herst. "Deschler &. Sohn München" <1254303F verkauft! Zuschlag: 360
>> Details
2I- Einloggen

[Foto]
759 URKUNDENNACHLASS STABSGEFREITER der Technischen Kompanie Hb 22, 9 Teile: VU KVK 2. Klasse m. Schwertern, 20.4.1944, Stempel Heeresgruppe Süd, OU Major "Tiemann", 2. Adjutant Heeresgruppe Nordukraine; VU Medaille Winterschlacht im Osten, 1942, Dienststempel Technische Kp. (Hb) 22, OU Regierungsbaurat u. Kp.-Chef; Urk. an die Mutter zur Übersendung d. Wehrpasses nach Tod im Felde d. Stabsgefreiten, Judenburg 8.9.1944; Beileidsschreiben 1944 d. Techn. Ers.-u.-Ausb.-Batl. Nr. 1, OU OberstLtn. u. K...
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
760 10 VERLEIHUNGSTÜTEN EK II 1939, m. 2 Bändern u. 1 Verkaufstüte NS u. Wehrbedarf, 2 kleine Tüten, Herst. "Maria Schenkl Wien", beige u. graublau; 2 mittlere Tüten "Arbeitsgemeinschaft der Hanauer Plakettenhersteller" u. "Arbeitsgemeinschaft in der Graveur- und Ziseleur-Innung Berlin", graublau u. blau; 6 große Tüten: "Berg &. Nolte AG Lüdenscheid i.W.", (orange); "Brüder Schneider AG. Wien VI" (beige); "Ernst L. Müller Pforzheim"; "Arbeitsgemeinschaft der Graveur-, Gold- u. Silberschmie... verkauft! Zuschlag: 360
>> Details
2I-/II Einloggen
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.