Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Varia

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
41 ÖLGEMÄLDE AN DER NICOLAIKIRCHE (BERLIN UM 1890), sign. "R. Lorenz An der Nicolaikirche", (Richard Lorenz, Dt./Amerikanischer Maler u. Radierer, Weimar, 9. Febr. 1858 - 3. Aug. 1915 Milwaukee/USA, Schüler v. Brendel, Hagen, W. Linnig u. M. Thedy a.d. Kunstschule Weimar, ausgewandert 1896, säter Direktor d. Kunstschule Milwaukee), Öl auf Leinwand, realistische Darstellung in schönen Farben, im späteren Holzrahmen, 94x74cm (innerer Keilrahmen zeitgenössisch) <1214955F
>> Details
I-/II Einloggen

[Foto]
42 SCHWARZWÄLDER FIGURENUHR UM 1900, vollplastische Figur eines Postillons oder Kutschers auf verziertem Sockel, vor sich das Uhrwerk m. Kettenzug u. bemalter Platte, funktionstüchtig, läuft sehr lange, neuzeitlicher Schlüssel beiliegend, ges. H. 41cm, dekorativ <1274205F verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
II Einloggen

[Foto]
43 3 FERNGLÄSER: Typ Como, 8x30, Nr. 336583, Optik klar; Typ Revue Micron Super, 10x40, Optik klar, Mitteltrieb sehr schwergängig, beide m. Leder-Trageriemen u. in Tragetaschen, 2. Hälfte 20. Jhd.; Opernfernglas, ca. 2-3 fache Vergrößerung, Optik etwas trüb; dazu 2 Fernrohre, beschädigt, Optiken unklar <1278299F verkauft! Zuschlag: 40
>> Details
I Einloggen

[Foto]
44 KONVOLUT VARIA, Bandmaß 10 Meter, Rasiermesser, Löschwippe, 2 leichte Tuchhauben ähnlich d. Motorrad-Lederhauben, Kartenspiel um 1910, 36 Blatt französisch, beschädigte Verpackung bez. "Stralsunder Spielkarten Fabrik A.G.", 4 Medaillen, DDR Treue Dienst Reichsbahn bzw. Lessingmedaille; USA Steuben Society 177-1927; BRD Ludwig II. v. Bayern u. 1 Abzeichen <1274364F verkauft! Zuschlag: 50
>> Details
1I-/II Einloggen

[Foto]
45 28 MESSER, 30er Jahre bis neuzeitlich, Küchen-, Brot- , Käse- u. Obst-Messer, Klingen-L. 7-23cm, Herst. aus Deutschland, Großbritannien, Schweden u. Finnland, Karlssom & Nilsson Eskilstuna, T. A. Nippel/Solingen-Wald, Rudolf Büchel/Solingen-Merscheid etc., alle m. Holzgriffen <1275028F
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
46 SPEISELÖFFELKASTEN mit 11 von 12 Löffeln, 20er/30er Jahre, 7x bez. "Gowe Alpacca WG", 4x bez. "Neusilber", Innendeckel d. Kastens m. Herst. "Arnold Kiessling Landwirtschaftliche Maschinen Bad Lausick", 23x20x5cm, berieben/beschabt <1275011F verkauft! Zuschlag: 30
>> Details
1I-/II- Einloggen

[Foto]
47 BÜRO-TISCHUHR, bez. "Electro-Boy", Gehäuse aus Bakelit, 110/220 Volt, m. Kabel-Doppelanschluß (Stecker u. Steckdose), 16,6x13,5x7,5cm, Funktion ungeprüft, um 1955 <1274023F
>> Details
II Einloggen

[Foto]
48 KONVOLUT WEIHNACHTS- UND NEUJAHRSKARTEN, ca. 140 Stück, 1950-1965, Deutschland, Italien, Dänemark, Belgien, Schweiz, meist aufklappbar, tls. farb./geprägt, 9x6-15x20 cm <1175050F
>> Details
I-II/II- Einloggen

[Foto]
49 3 OSTEREIER, 1x Stahlblech, farb. u. gold bemalt m. Ostermotiven; 1x Porzellan m. farb. Reihern oder Kormoranen; 1 Holzei, vermutlich zum Stopfen b.d. Nadelarbeit, etwa 1900-1930 <1234048F
>> Details
I-/II Einloggen

[Foto]
50 FEINWAAGE, Wägebereich 100 mg-200 g, Reitergewicht 10 mg, Herst. "G. Westphal, Celle", Baujahr 1966, in entspr. Vitrine montiert, brauner verglaster Holzrahmen mit Schiebetür, Grundplatte mit Libelle, 3 Standfüsse, davon 2 justierbar, entspr. Herst.-Schild, 37x41x26cm, Funktion nicht geprüft <1255027F verkauft! Zuschlag: 65
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
51 KONVOLUT BESTECKTEILE, Tranchierbesteck Herst. "Kayser Sohn", Eisen/vergoldet m. floraler Zierätzung, Stiele Neusilber; Tortenheber Herst. "Hanseat 100", Neusilber, Stiel m. erhabenem Bremer Stadtwappen m. Segelschiff; 3 Sahnelöffel, bez. "Antiko 100" bzw. "AR 100", Neusilber, Stiele in Form v. halbplastischen Rosen, 1 Schaufel m. geprägteb Rosenmotiven, L. 13,7-27cm <1274880F verkauft! Zuschlag: 30
>> Details
1I- Einloggen

[Foto]
52 ART DECO PEDIKÜR-SET, Bakelit und Zelluloid, um 1935, ges. 4 Teile, Nagelpolierer, 1 Feile uns 2 Nagelschieber, Längen 11,5cm-18cm, Lederbespannung benutzt <1272076F verkauft! Zuschlag: 40
>> Details
1I-II Einloggen
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich. Listenende! Kein Vorblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.