Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Kunst, Fotografie

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
53 ZINNTELLER, Herst. "ICS" mit Laubkrone u. Wappen m. doppelter Rosenblüte u. seitlich je Palmenwedel, Zentrum m. Rokoko-Frauenfigur m. Flöte vor Waldkulisse sowie florale Verzierungen, Ø 22cm, Historismus, um 1890 <1245138F
>> Details
II Einloggen

[Foto]
54 4 TEILE ZINNGESCHIRR UND CENTENARMEDAILLE, 2 Messbecher Herst. "Bohler Berlinn 1888 Reichszinn...", 0,1 L u. 1/4 L.; 2 Kännchen, Herst. "Royal Holland..." bzw. 1 Centiliter, 93% Zinn (Trompetermarke), H. 48-120mm; Centenarmedaille Kaiser Wilhelm I. 1897, Band fehlt <1264379F
>> Details
II Einloggen

[Foto]
55 KPM PLAKETTE ALEXANDER VON HUMBOLD, weißes Porzellan m. Portrait im Profil, Herst.-Marke, sign. "S. Schütz 1967", Ø 79mm <1264115F
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
56 2 SCHREIBMASCHINEN: "Triumph Gabriele", Modell 4, um 1960, beigefarben lackiert, 48 Tasten, funktionstüchtig, in Transportkoffer; "Olympia SG-1", um 1955, Gehäuse Eisen, matt lackiert, 62 Tasten, Typenhebel funktionstüchtig, ges. 40x47cm, beide Maschinen gesamt ca. 24 Kg <1268430F
>> Details
II Einloggen

[Foto]
57 REISEKOFFER, Herst. "Lohmann", 30er-50er Jahre, Vulkanfiber, 4 Eisen-Standfüße, 2 Messing-Schnappverschlüsse, Schlüssel nicht vorhanden, 63x38x19cm, tls. stark beschabt <1245016F
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
58 TISCHWAAGE MIT BEIFIGUR, Sammleranfertigung im Historismus-Stil, Waage Weißmetall/bronziert, m. Verzierungen, Teller m. je 3 magnetischen Kettchen, H. 20,5cm; Beifigur Frau im leichten Empire-Kleid m. gespreizten Armen, Zinnguß/bronziert, H. 15cm <1244450F verkauft! Zuschlag: 25
>> Details
1I- Einloggen

[Foto]
59 2 WANDSPIEGEL, neuzeitlich, beide m. geätztem Dekor, Damen in antiker bzw. moderner Tracht in einer Säulenhalle bzw. zwischen Blumenvasen, gerahmt, 84x53cm <1245017F
>> Details
II Einloggen

[Foto]
60 BRONZEPLASTIK RAUB DER HIPPODAMEIA, bronziert, Darstellung aus d. griechischen Mythologie, aufbäumender von Kraft durchdrungener Kentaure raubt Hippodameia (die Pferdebändigerin), die grazile, wehrlose Hippodameia ist den Kentauren kraftlos ausgeliefert, durch die grobe und feine Ausarbeitung der Bronzegruppe wird die Dramatik des Geschehens noch verdeutlichter dargestellt, auf Plinthe Signatur "C. Baibert" (orig. Plastik von Carrier-Belleuse, 1877), Bronzeplastik auf gestuften, farbig, marmor... verkauft! Zuschlag: 500
>> Details
1I-II Einloggen

[Foto]
61 BRONZEPLASTIK DIONYSOS, dunkel patiniert, im Kontrapost stehend, ist Dionysos als römischer Jüngling dargestellt, auf seinem Haupt trägt er einen Kranz mit Weintrauben, über seine linke Schulter hat er ein Tuch geknotet, das an seinem linken Handgelenk zu einer Schlaufe endet, mit dem rechten Zeigefinger deutet er in eine bestimmte Richtung, seine Scham ist mit einem Weinblatt bedeckt, Größe Plastik: 59,5cm, stufige Plinthe m. umlaufender Ornametnik und Bez. "Museé de Naples", auf grünen... verkauft! Zuschlag: 1000
>> Details
1I-II/II- Einloggen

[Foto]
62 BRONZEPLASTIK ADRIEN E. GAUDEZ "DER SÄMANN", bronziert, im schreitenden Kontrapost und seinen Schurz vor sich haltend, sät er mit der rechten Hand das Saatgut aus, er steht auf einem stilisierten Feldboden, hinter ihm wächst eine kleiner Eichenbaum, der in die Plinthe montiert wurde (leicht wackelig, vermutl. ergänzt?), auf Plinthe Signatur "Gaudez", runder Sockel m. montiertem Schildchen Bez. "Semeur Par A. Gaudez (Hors-Concours)", um 1900, ges. H. 41cm, 5,3 kg <1282190F
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
63 BRONZEPLASTIK RÖMISCHER KRIEGSGOTT MARS, bronziert, im antiken Kriegsgewand und einen seiner Attribute dem Speer dargestellt, steht er im Kontrapost, seinen linken Fuß auf eine stilisierte Steinerhöhung positioniert, seine Stärke und Schönheit wird durch die detailgetreue Herausarbeitung der Muskelpartien hervorgehoben, Plastik auf grünen, oktogonen Steinsockel montiert, kyrillische Signatur "?. ëe", um 1920, ges. H. 38cm, ca. 4 kg, leicht angeschmutzt <1282189F verkauft! Zuschlag: 150
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
64 BRONZEBÜSTE AJAX DER GROßE, der Telamonier, einer der Haupthelden des Trojanischen Krieges, Bronze, patiniert, ital. Bez. "Ajace", eindrucksvolle Darstellung im Stil von Giovanni da Bologna (1529-1608), m. Korinthischem Helm, Hohlguß mit gestuftem Sockel in einem Stück, H. 21cm, Italien um 1890, sehr dekorativ, ein "Muß" für Neu-Hellenen <1264836F
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
65 BRONZEPLASTIK ENGEL MIT KERZENHALTER AUF STEINSOCKEL, bronziert, mit Zehenspitzen auf einer Kugel stehend, und Antik wirkendem wehendem Gewand, sind ihre beiden Arme nach oben gestreckt und greifen über ihren Kopf nach einem Sockelgefäß, dieser als Kerzenhalter fungiert, vermutlich Darstellung der Siegesgöttin Nike, 1. Hälfte 20. Jahrhundert, ges. Höhe 48cm, Kerzenhalter lose <1282188F
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
66 2 SEENLANDSCHAFTEN AUF STEINGUT, Pastellfarben, im zarten Pinselstrich und weiteren Maltechniken aufgetragen, die im Vordergrund dargestellten Angler führen den Betrachter in die Landschaft, verschiedene Laubbäume umrahmen die Szenerie, signiert "Buifson"?, um 1900, Steingutplatte, 27,5x 34,5cm, rs. weiß, glasiert, Stufenrahmen aus Holz u. Gips, 37x45cm, tls. Chips, Rahmen gelockert u. mit kleinen Beschädigungen <1202253F
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
67 BRONZEPLASTIK ITALIENISCHER CONDOTTIERE, bronziert, im Kontrapost auf sein Schwert mit beiden Händen aufstützend, scheint der italienische Soldat in Gedanken versunken zu sein, Kleidung aus Zeit d. 2. Hälfte d. 16. Jahrhunderts, Schwert nicht Original, wurde unfachmännisch ersetzt, 1. Hälfte 20. Jahrhundert, ges. H. 51 cm, 4,7 kg, leicht angeschmutzt <1282191F
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
68 POESIE-ALBUM EINER DAME 1813-1844, 82 handschriftliche Seiten m. Gedichten, Sinnsprüchen, Widmungen u. Freundschaftsbekundungen in deutscher, französ. u. italien. Sprache, geschrieben in Berlin, Stettin, Warschau, Vilnius, Chur, Pontresina, Scanffs u. Poschavio (letzte 3 im Kanton Graubünden), 18 handgemalte Zeichnungen, Feder u. Bleistift, teils coloriert, klassizistische Bauwerke, Blumenkränze, Kirche von Ouchy (Lausanne) etc., Vollgoldschnitt, querf. GLdr.-Einband m. umlaufender Perlschnu... verkauft! Zuschlag: 165
>> Details
II Einloggen

[Foto]
69 KNIENDER JUNGE, auf einem Sockel, Zinnguss, bronziert, der in groben Ausformungen dargestellte Junge, ist mit einem Tuch um seine Hüften bekleidet, kniet mit seinem linken Bein auf einem befesteten Untergrund, sein Körper ist leicht nach links gebeugt, beide Hände sind vor bzw. hinter dem linken Bein positioniert, auf d. Sockel Initialen "K J", 2. Hälfte 20. Jahrhunderts, ges. Maße 17,5x13,5x10cm <1262223F verkauft! Zuschlag: 100
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
70 3 FOTOALBEN ATELIERFOTOS, 1874-1906, davon 2 Alben mit integrierter Spieluhr, ges. ca. 140 Fotos, davon 14 militärisch, k.u.k. u. deutsches Heer, Inf.-Rgt. Nr. 75 u. 41, teils m. Säbeln, tls. m. Medaillen u. Dienstauszeichnungen, u.a. Jubiläums-Erinnerungsmed. 1898, sonst Zivilisten, Familien, Frauen, Männer, Kinder, Kleinkinder, Studenten, Paare, verschiedene Moden, Einschulung, Konfirmation etc., Ateliers Berlin, Charlottenburg, Rixdorf, Eisenach, Metz, Stade, Danzig, Elbing, Memel, Manche... verkauft! Zuschlag: 90
>> Details
1I-II/II- Einloggen

[Foto]
71 56 FOTOS FREIKÖRPERKULTUR UM 1930, nackte junge Frauen in freier Natur bei sportlicher u. turnerischer Betätigung, im Kiefernwald, am Ostseestrand, im Atelier u. in Bildhauerwerkstatt als Modell für Skulpturen, m. Medizinball, Tamburin u. im Rhönrad, meist professionelle Portraitfotos, wirkungsvolle Aufnahmen, 6x6cm, in HLn.-Fotoalbum, geschnitzte Holzdeckel, bez. "Krakau 1940" <1288191F verkauft! Zuschlag: 120
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
72 150 ATELIERFOTOS ZIVILISTEN, Visit u. Kabinett, 1890-1914, Frauen, Männer, Paare, Hochzeitspaare, Kinder, Familien, Gruppen etc., versch. Moden u. Ambientes, in Jäger- u. Wandertracht, Ateliers meist Wien, sonst Triest, Klosterneuburg, Zwettl, St. Pölten, Iglau, Marburg/Drau, Temesvar, Gablonz/Neiße etc., 10x6-21x15cm, tls. Randmängel <1288601F verkauft! Zuschlag: 50
>> Details
I-/II/II- Einloggen
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.