Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Schützen, Jagdliches, Judaica, Freimaurer, Logen

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
115 Aufnahmeurkunde Berliner Bürger-Schützengilde, für einen Torfschiffahrts-Inspector aus Berlin, 20.4.1848, Vordruck m. Fahnen, Standarten, Kanonen, Szenen der Barrikadenkämpfe vom März 1848 u. Stadtwappen m. Mauerkrone, colorierter doppelköpfiger Adler d. Deutschen Bundes, schwarz/rot/goldene Fahne sowie colorierte Schützen, handschriftliche Einträge, 48x38cm, Randmängel, kl. Risse, neuzeitlich verglast, neuzeitlicher Wechselrahmen <1298615
>> Details
II Einloggen

[Foto]
116 Schützen-Erinnerungskrug Cainsdorf 1899, , (bei Zwickau), Steinzeug, 0,5 L., farb. bemalt m. Schützen vor Schießscheibe m. Armbrust, Pokal u. Eichenlaub, Bandeau „Üb Aug und Hand fürs Vaterland“, gestufter Zinndeckel m. reliefierten Putten u. floralem Dekor, Gravur „Zur Erinnerung a.d. Fest Scheibenschießen a. 16.4. 1899 Schützengesellschaft Cainsdorf, Heber als florale Kartusche, ges. H. 25cm <1292039 verkauft! Zuschlag: 60
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
117 2 Zinnteller, , 1 Teller deutscher Schützenbund, Herst. „Bayer. Hofzinnwarenfabrik A. Schreiner & Söhne Naburg“, zahlr. reliefierte Stadtwappen, mittig relief. Kopfportrait, gekreuzte Gewehre, Abz. DSB m. Kaiserkrone, bez. „Albert G. Sterzing, gestiftet v. Albert I., 22. 8. 1932“, Ø 24cm; 5-eckiger Zierteller m. durchgeprägten Eichenlaubzweigen, Herst. "AUS", 21x22cm <1278882
>> Details
II Einloggen

[Foto]
118 Jagdlicher Hirschfänger, , um 1900, zweischneidige Klinge mit beidseitigem Mittelgrat, L. 45,3cm, etwas schartig u. flugrostig, Griffteile Tombak, einfache Parierstange, muschelähnliches Stichblatt, Horngriff, Knauf als vollplastische Eichel, Scheide fehlt <1298643 verkauft! Zuschlag: 135
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
119 Nachlass eines Jäger in Johanniskirchen, , 20 Jahres-Jagdkarten 1901-1922; 2 Mitgliedskarten Bayer. Schützen-Verein, Gau München 1928 u. 1930; deckel v. Schießbuch 1922-1937; Fischer-Karte 1929 u. Fischerei-Erlaubnis 1923; ADAC-Mitgliedskarte 1914/15; Dokumentengruppe Sohn, Haftanstalt Landsberg am Lech, wegen Beteiligung an einem Mord d. Förster Mader 1920, 8 Dok. Landgericht bzw. Staatsanwaltschaft Passau, 12 Briefe a.d. Haftanstalt, meist 1927/28 <1274171
>> Details
I-/II Einloggen

[Foto]
120 Jagdlicher Hirschfänger, , um 1930, Klinge m. Hersteller "Original Eickhorn Solingen" u. beidseitiger reicher Zierätzung, florale Ornamente, Wildszenen, Jagdausrüstung u. Devise "Waid mans heil", L. 33,7cm, Griffteile Tombak, Parierstange in Rehläufen endend, Stichblatt m. relief. Hirsch, Horngriff, Knauf als vollplastische Eichel, alle Griffteile locker, Griffhülse fehlt, schwarze lederscheide m. 2 Tombakbeschlägen u. kleinem Beimesser <1298642 verkauft! Zuschlag: 165
>> Details
1II/III Einloggen

[Foto]
121 Jagdlicher Hirschfänger, , 1. Hälfte 20. Jhd., Keilklinge, L. 43,9cm, flugrostig, Griffteile Tombak, gedrehtes Bügelgefäß, gedunkelter Horngriff, einfacher Kugelknauf, Scheide fehlt <1298644
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
122 Jagdlicher Hirschfänger, , Mitte 20. Jhd., Keilklinge mit beidseitiger flacher Hohlbahn, L. 29,8cm, etwas narbig/nachvernickelt, Griffteile Tombak, einfache S-förmige Parierstange, muschelähnliches Stichblatt, Horngriff, Knauf als vollplastische Eichel, schwarz lackierte Holzscheide mit 2 Tombak-Beschlägen, Koppeltrageschlaufe aus Leder <1298645 verkauft! Zuschlag: 100
>> Details
II Einloggen

[Foto]
123 2 Pulverflaschen und 1 Pulverhorn, : Pulverflaschen 2. Hälfte 19. Jhd., 1 m. Herst. "James Dixon & Sons Sheffield", beide Buntmetall, Einfüllstutzen Messing, 1 Dosiervorrichtung fest, L. 19-20cm; Pulverhorn 2. Hälfte 20. Jhd., Kunststoff, Holzdeckel m. Schraubvorrichtung, Füllstutzen Messing, L. 33cm, Leder-Trageriemen <1298116 verkauft! Zuschlag: 50
>> Details
II Einloggen

[Foto]
124 4 Paar Schulterstücke Jagdvereine, , 20er/30er Jahre, dunkelgrünes Futter (1x samtartig), 1 m. geflochtenen silbergrauen Metallfadenschnüren, sonst grüne geflochtene Schnüre bzw. Plattschnüre, 3 zum Einschlaufen, 1 zum Einnähen <1298174
>> Details
I-II/II- Einloggen

[Foto]
125 Hirschfänger, , Fertigung 2. Hälfte 20. Jhd., Keilklinge mit beids. schwachen Mittelgrat, in der Spitze zweischneidig, L. 48,5cm, Griffteile Messing, Parierstange in Knospen endend, Messing-Stichblatt, Kugelknauf, Horngriff, Stahlscheide m. schwarzem Kunstleder, 3 Messingbeschläge, 2 bewegliche Trageringe, Belederung rs. offen <1298641 verkauft! Zuschlag: 120
>> Details
1II/III Einloggen

[Foto]
126 HALSORDEN SCHLARAFFIA-VEREINIGUNG „BEROLINA“, HALSORDEN SCHLARAFFIA-VEREINIGUNG „BEROLINA“ (?), schreitender Bär auf floraler, durchbrochen gearb. Ornamentik, Silber (?), ziseliert, gepr. Metallplättchen mit Uhu-Kopf u. Bez. „40. Stiftungsfest 6. V. AU 68“ (1927), anhängender Silber-Tropfen, 7,5 x 5 cm <1252130
>> Details
I Einloggen

[Foto]
127 Freimaurer-Orden und Schlaraffia-Medaille, , Halskreuz m. Strahlen u. vernietetem Stern, Bronze/vergoldet, Kreuz blau emailliert, am hellblauen Halsband m. 2 gelben Streifen (aus 5 segmenten zusammengenäht!); Bronzemedaille Allschlaraffisches Conzil in Haidelberga (Heidelberg) AU 65 (1924), m. Ritterfigur, Wappen u. Devise „Laboramus Gaudeamus“, Herst. „G&.S“ auf Medaille u. „Glaser &. Sohn Dresden“ a.d. rot/blau/gelben Trageband <1294123 verkauft! Zuschlag: 70
>> Details
1I- Einloggen
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich. Listenende! Kein Vorblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.