Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Militaria Heer allgemein, Feldpost

 LOSBeschreibungGeboteZustand Katalogpreis

[Foto]
1620 Dolch 1935 für Offiziere Heer, , Klinge m. geätztem Herst. „Original Eickhorn Solingen“, Griffteile Feinzink m. sehr guterhaltener Versilberung, gerillter goldgelber Griff aus Trolon, Stahlscheide m. 2 Tragebändern, tls. leicht gedunkelt <1294205 verkauft! Zuschlag: 500
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
1621 Offiziersgeschenk-Zigarettenetui Gerhard Wessel, , (1913-2002, BND-Präsident v. 1968-1978), Neusilber, m. Widmungsgravur "1937-1939 Seinem getreuen Adjutanten Oberleutnant Wessel in Dankbarkeit Rüdiger Oberst u. Regimentskdr." (Generalleutnant Dr. Ing. Kurt Rüdiger, 1890-1973, als Kdr. d. Artillerie-Rgt. 41), innen nur 2x punziert "4", 1 Rand punziert "2", Wessel war v. 1942-1945 i.d. Abteilung Fremde Heere unter Reinhard Gehlen im OKH tätig, ab 1952 im Amt Blan...
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
1622 Säbel für Offiziere Heer, , vernickelte Klinge, eingeschlag. Herst. „WMW Waffen“, L. 79,5cm, am Angelansatz etwas verbogen (steht etwas schräg zu den Parierlappen), Gefäß Tombak, m. Hoheitsader u. EL-Verzierung, schwarzer Griff m. geflochtener Wicklung (a.d. Grifflappen gelockert), Stahlscheide m. 1 Tragering u. gut erhaltene orig. Lackierung, m. Portepee m. Schleißspuren <1294133 verkauft! Zuschlag: 360
>> Details
1I-/II Einloggen

[Foto]
1623 Dolch 1935 für Heeresoffiziere, , Klinge m. geätztem Herst. „WKC Solingen“, Griffteile Nickel/versilbert, Tomahawk-Adler 2. Typ, Griffhülse Eisen/versilbert, goldgelber Griff aus Trolon, vernickelte Stahlscheide, Stück um 1938 <1294435 verkauft! Zuschlag: 400
>> Details
3I- Einloggen

[Foto]
1624 Dolch 1935 für Heeresoffiziere, , Klinge m. geätztem Herst. „A.W.JR. Solingen“, (Anton Wingen), wenige kleine Närbchen, Griffteile Feinzink m. exzellent erhaltener Versilberung, Griffhülse Eisen/versilbert, weißer Griff aus Trolon, vernickelte Stahlscheide, 1 Tragebeschlag fehlt <1294436 verkauft! Zuschlag: 330
>> Details
2I-/I-II Einloggen

[Foto]
1625 Stahlhelm Modell 1935, , Sammleranfertigung/Replik, Glocke dunkelgrün/braun/ocker tarnfarben lackiert, überlackiertes HK- u. Wappen-Emblem, im Nackenschirm eingeschlagener Herst. ET 58 u. Nr. 6324, braunes mehrlappiges Leder-Innenfutter, geschwärzter Leder-Kinnriemen, Gr. ca. 59/60, teils Lackmängel <1278027 verkauft! Zuschlag: 220
>> Details
II Einloggen

[Foto]
1626 Schirmmütze für Generale des Heeres, , Zusammenstellung durch Umbau einer Polizeimütze oder Reichswehr m. original Effekten u. Innenausstattung, graugrünes feines Wolltuch m. grünem Bund u. 3 goldfarb. Vorstößen aus Metallgespinst, Hoheitsadler u. Kranz m. Kokarde Alu/goldeloxiert, Adler tls. leicht berieben, goldfarb. Kordel aus Gespinst, Lederschweißband grob eingenäht u. ca. 50 % gelöst, Schirm am Schweißband geklebt u. am Mützenkörper gelöst (war auch nur geklebt!), rotbraunes ... verkauft! Zuschlag: 1000
>> Details
3I-/II Einloggen

[Foto]
1627 Stahlhelm 35/40, , Bodenfund, stark narbige Glocke, dick feldgrau nachlackiert, ergänztes Hoheitsadler- u. Wappen-Emblem, zeitgenössisches Leder-Innenfutter neuzeitlich ergänzt, teils gerissen, Kinnriemen fehlt, Gr. ca. 57 <1298186 verkauft! Zuschlag: 135
>> Details
III Einloggen

[Foto]
1628 Feldbindenschloss für Offiziere, , Aluminium/durchgeprägt, matt versilbert, halbhohl verbödet, mit Gegenschließe u. Hakenfang <1298449 verkauft! Zuschlag: 120
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
1629 Schirmmütze für Generale, , qualitätvolle Sammleranfertigung/Replik, feldgraues Tuch, 3 goldfarbene Metallfaden-Vorstöße, Leichtmetall-Hoheitsadler u. -Eichenlaubkranz, Kordel goldfarbenes Metallfaden-Gespinst, schwarzer Lackschirm, hellbraunes Lederschweißband, seidiges Futter m. Hersteller "Offizier Kleiderkasse Berlin Erel Sonderklasse", Gr. 58 <1298260 verkauft! Zuschlag: 100
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
1630 Stahlhelm Modell 1935/40, , Umbau aus Bundesgrenzschutz-Helm der 50er Jahre, Glocke olivgrün nachlackiert, seitlich neuzeitlich aufgebrachtes Wappen- u. Hoheitsadler-Emblem (dieses mit Fehlstellen), mehrlappiges hellbraunes Leder-Innenfutter m. Leder-Innenring, Leder-Kinnriemen, Gr. ca. 56, Lackmängel <1298743
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
1631 Koppelschloss für Mannschaften, , unmarkierte Fertigung von G. H. Osang/Dresden, Eisen/durchgeprägt, feldgrau nachlackiert, Eisen-Steg, 64x49mm, Lackmängel, HK in der Nachkriegszeit komplett beschliffen, neuzeitlich wieder herausgeschlagen <1298438
>> Details
II- Einloggen

[Foto]
1632 Wehrpass Schütze, , d. 8. MG-Komp./Grenadier-Rgt. 117, vorher 4.(MG) Kp./IR 360, Pferdemarsch-StaffelVI/15, Fahr-Ers. Schwadron 69, Vet. Kp. 371, Eintritt b. Inf.-Ers.-Btl. 159 Minden, eingetr. Krimschild, gefallen 19.7. 43 b. Uspenskaja, Gefechte: Mius-Stellung (Ukraine), Angriff u. Eroberung v. Sewastopol, Ausbild. K 98, MG 34, Fahrer v. Bock <1294068
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
1633 Koppelschloss für Mannschaften, , Eisen/durchgeprägt, feldgraue Lackierung vergangen, HK in der Nachkriegszeit komplett beschliffen, neuzeitlich wieder durchgeprägt u. vorderseitig ergänzt, unterer Kreuzarm m. kleinem Durchbruch, Eisen-Steg, 63x47mm <1298440
>> Details
II/III Einloggen

[Foto]
1634 Koppelschloss für Mannschaften, , Hersteller "GB" (Gustav Brehmer, Markneukirchen), Eisen/durchgeprägt, Vorderseite m. Resten einer Schutzverzinkung, beidseitig neuzeitlich nachpoliert, Eisen-Steg, 63x49mm <1298439
>> Details
II/II- Einloggen

[Foto]
1635 140 Fotos Heer, , Frankreich- u. Rußlandfeldzug, Geschütze, Kradmelder, viel KFZ, tls. Unfälle, Vormarsch, Soldatengräber u. Beisetzung, Zerstörungen, Kriegstrümmer, Flüchtlinge, Brennende Stadt u. Dorf, Bahntransport, Bunker, Unterstände, Hafen, Schiffe, Appell, Offiziere, Wachkompanie, Schießstand, Feldküche, Paris, Chartre, Chelm Ukraine, Rostow etc., einige beschriftet 1939-1943 <1274790 verkauft! Zuschlag: 90
>> Details
I-/II Einloggen

[Foto]
1636 Plakat "Soldaten der Ostfront!", , Aufruf Adolf Hitlers vom 2. Oktober 1941 an die Heeresgruppe Mitte, Beginn der letzten großen Entscheidungsschlacht (Angriff auf Moskau), Aufzählung des seit 22.6.1941 vernichteten sowjet. Kriegsgerätes u. eingebrachter Gefangener, 54x45cm, selten, mehrfach gefaltet, seitliche Ränder gelocht, kl. Risse <1298043 verkauft! Zuschlag: 280
>> Details
2II/II- Einloggen

[Foto]
1637 Stahlhelm M 35 Heer, , Sammleranfertigung/Replik, Stahlglocke, feldgrau lackiert, beide Embleme, innen ovaler „Herst.-Stempel 1938“, helles Lederfutter u. schwarzer Leder-Kinnriemen, ca. Gr. 59 <1294257
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
1638 2 Schützenschnüre des Heeres 1. Form, , beide 1. Stufe, silberfarbenes Metallfaden-Geflecht, Auflagen Aluminium (1 teils stark korrodiert), feldgraues Auflagenfutter (1 durch NVA-Futter ergänzt), L. 39/41cm, 1 Geflecht teils stark geschlissen <1298603 verkauft! Zuschlag: 90
>> Details
II/III Einloggen

[Foto]
1639 2 Schützenschnüre Heer 1. Stufe, , 1. Form, Gespinst m. hellem seidigen Futter u. graue Tuchscheibe, Auflage Alu; 2. Form Schnur Bundeswehr, orig. Auflage lose, Feinzink, Splinte fehlen <1294054 verkauft! Zuschlag: 80
>> Details
I- Einloggen
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.