Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt

Militaria Eiserne Zeit, Freikorps, Weimar, Reichswehr, Danzig

 LOSBeschreibungGeboteZustand Startpreis

[Foto]
2872 3 FINGERRINGE, Eisen, vernickelt, gepr. "Gold gab ich für Eisen 1914 ÖSK" (Ges. vom österr. slb. Kreuze), Belag <918264F verkauft! Zuschlag: 25
>> Details
1II/II- Einloggen

[Foto]
2873 ABZEICHEN DER EINWOHNERWEHR ESSEN, Herst. "B.H. Mayer Pforzheim", Tombak/verslb., als Knopflochdekoration, ähnlich d. Abzeichen d. Zentralstelle f. EW-Wehren, 20x20 mm, Haarcke 905 <914084F verkauft! Zuschlag: 70
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
2874 KRAGENABZEICHEN, Freiwilligen-Bataillon Hauptmann, Tombak verslb., hohl gepr., polierte Kanten, 2 flache Splinte, ger. Altersspuren <892991F verkauft! Zuschlag: 40
>> Details
1II Einloggen

[Foto]
2875 2 KRAGENABZEICHEN, Abteilung/Generalkommando Lüttwitz, Zink, 1 Doppelsplint fehlt u. Buntmetall vergld., 2 flache Splinte, bde. hohl geprägt <892998F verkauft! Zuschlag: 40
>> Details
1I-II Einloggen

[Foto]
2876 WEHRPAß EINES MG-SCHÜTZEN, Frw.R. Btl. Lohmann, davor Reichswehr Sch. Rgt. u. Füs. Rgt. "Königin" 86, 1916-1919, Verw.-Abz., Baltenkreuz, FEK, WBK Rendsburg, 1938-44, Lichtbild entfernt <912094F
>> Details
II Einloggen

[Foto]
2877 2 DOKUMENTE EINES ZEITFREIWILLIGEN: Verpflichtung b. d. Reichswehrbrig. 16, Halle 14.3.1920, A 4, gef., Risse; Überweisung zur Reichswehrbrig. XIV (Minden), Halle 27.3.1920, m. Notiz "...hat an den Kämpfen während der Unruhen in Halle vom 14.3.-26.3. teilgenommen", A 5, gef. <892335F verkauft! Zuschlag: 40
>> Details
1II-III Einloggen

[Foto]
2878 EHRENGESCHENK FÜR OBERST VON OVEN, (Georg, 1868-1938, Pour le Merite als Kdr. d. Ruppiner IR Nr. 24 f. d. Eroberung d. Festung Douaumont), Führer des gleichnamigen Freikorps, u. Kdr. d. Rgt. v. Oven, (Reichswehr-IR Nr. 103), Tablett, Buntmetall, m. 2 gravierten Kragenabzeichen (Eichenlaub) u. Bez. "Jan. 1919 - Regiment von Oven (R.I.R. 103) - Mai 1920 - Dem scheidenden Regimentskommandeur Herrn Oberst von Oven, seine dankbaren Offiziere - Mai 1920, 50x36 cm <910224F
>> Details
I- Einloggen

[Foto]
2879 WIDMUNGSBLATT, Buchvorsatz, handschriftlich bez. "Meinem verehrten Kommandeur im 3. IR der Eisernen Division, Hptm. Werner Kienitz, (1885-1959, später Ritterkreuzträger u. General d. Infanterie, Kommand. General d. XVII. AK), " Zur Erinnerung an unsere Zeit 1919, Dr. Lezius, Frankfurt/Oder 17. 9. 1935", (der bekannte Uniformkundler u. Verfasser zahlr. Bücher, Dr. Martin Lezius, 1884-1941, Hauptschriftleiter d. Dt. Gesellschaft f. Heereskunde), A 5 <910074F
>> Details
I-II Einloggen

[Foto]
2880 FOTOALBUM EINES ANGEHÖRIGEN DES FREIKORPS VON EPP, ca. 90 Aufn., dabei: Uffz. u. Mannschaften, Portrait u. Gruppen, entspr. Ärmelabz., tls. m. Orden, Einsatz im Ruhrgebiet, Marsch n. Dortmund u. Hamm, Marschpausen, MG 08 m. Bedienung, Feldflugplatz m. Flugzeugen bei Pelkum, Ski-Kurs, 1920, geklebt, beschriftet, m. zahlr. Namen d. Angeh., ca. 60 priv. Fam.-Fotos ergänzt, einige lose beiliegend <918525F verkauft! Zuschlag: 360
>> Details
4II- Einloggen

[Foto]
2881 KONVOLUT FOTOS, 7 St., Reiter u. Gruppe b. Hufbeschlag, FK Oven ?; Freiwilliger v. Landesjägerkorps; Portr. Bayerischer Gefr. m. unbekanntem Mützenabzeichen; Gruppe v. Grenzschutz Ost, 19. 5. 1919; Offiziere u. Mannschaften m. unbekannten Mützenabzeichen 1x Ärmelband "83" ?; Jugend- oder Studentenkomp. m. s/w Armbinden m. undeutl. Aufdruck, tls. AK; dazu Entlassungsschein e. Gfr. d. 2. Ers.-MG.-Abt. XIX AK, Chemnitz, 14. 1. 1919 <894935F verkauft! Zuschlag: 135
>> Details
2I-/II Einloggen
   Listenanfang! Kein Rückblättern möglich. Listenende! Kein Vorblättern möglich.

Versteigerungsobjekte in Berlin aus Deutschland und aller Welt


Bei den viermal im Jahr stattfindenden Auktionen unseres großen Auktionshauses für Geschichte in Berlin können Sie wechselnde Versteigerungsobjekte aus verschiedenen Epochen mit Ihrem Gebot ersteigern. Die Auktionen beginnen am angegebenen Datum jeweils um 9.30 Uhr und dauern bis 18 Uhr. Gebote können Sie online, per Telefon oder schriftlich abgeben. Dabei gelten die allgemeinen Versteigerungsbedingungen. Beachten Sie die vom Gesetzgeber vorgegebenen Vorschriften für deutsche Militaria und Historica aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. Die bei uns zu ersteigernden Objekte stammen aus aller Welt und decken die gesamte Bandbreite von Militaria und Historica ab. Die Palette reicht dabei von Uniformen, Orden und Blankwaffen über Bücher bis zu Kunstgegenständen und mehr. Dabei wechseln die Versteigerungsobjekte von Ausstellung zu Ausstellung und das Inhaltsverzeichnis dazu wird rechtzeitig vor jeder neuen Auktion angepasst und aktualisiert.

Zahlreiche Lose beziehen sich auf Militaria aus aller Welt. Die Objekte stammen zum überwiegenden Teil aus Deutschland – aus verschiedenen Epochen, Sparten und Regionen von Berlin bis zu ehemaligen Kolonien, kaiserlicher Marine sowie Ostgebieten und DDR. Es finden sich allerdings immer wieder auch Militaria wie Orden aus aller Welt unter den Losen. Regelmäßiges Stöbern lohnt sich daher für Sammler in jedem Fall. Lose gibt es zudem für Literatur und Zeitschriften aus dem Bereich Militaris und Militärgeschichte wie Uniformkunde und Regimentsgeschichte.

Auch Historica ohne direkten militärischen Bezug können Sie bei uns ersteigern. Die Palette reicht dabei von Polizei und Feuerwehr bis zu Objekten aus den Sparten Theater, Film und Musik, Spiel und Sport. Regelmäßig als Versteigerungsobjekte finden Sie bei uns sogenannte Berolinensien, Sammelobjekte mit historischem Bezug zu Berlin. Für registrierte Benutzer bieten wir laufend aktualisierte Bilderschauen der kommende Auktionen. Mit der Bieterkennung können Sie sich die hochauflösenden Bilder anschauen und sich so rechtzeitig auf die Auktion vorbereiten. Nicht versteigerte Restanten sind zudem mit Bieterkennung nach Beendigung der Auktion im Direktkauf günstig zu erwerben.

Kontaktieren Sie uns gern bei weiteren Fragen. Unser kompetentes Team gibt Ihnen gern Auskunft.