Los 1644 > Zeitgeschichte

GESCHENK-TASCHENUHR ADOLF HITLERS FÜR HEINRICH HIMMLER, go...

 Los: 1644
 Kategorie:  Zeitgeschichte
 Beschreibung: GESCHENK-TASCHENUHR ADOLF HITLERS FÜR HEINRICH HIMMLER, goldene Herrentaschenuhr der Firma A. Lange & Söhne/Glashütte in Sachsen mit Viertelstundenrepitition, Geschenk Hitlers an Heinrich Himmler zu Weihnachten 1935, Sprungdeckel m. Gravur "Weihnachten 1935 in herzlicher Freundschaft A. Hitler", beide Schließdeckel, Staubschutzdeckel u. Werk bez. m. Werks-Nr. "99907", Feinheitspunze "0,585", sowie Firmen-Zeichen u. Kronen-Punze, Gold-Sprungdeckelgehäuse, flache Ausführung, Ø des Werks 43mm, Form "Royal", Marke DUF (Deutsche Uhrenfabrikation), 22 Rubine, weißes Emaille-Ziffernblatt m. "Empire"-Zahlen, 24-Stundenanzeige m. 1-12 u. 13-24 h u. goldenen Zeigern, separates Sekunden-Ziffernblatt, Gehäusegoldgewicht 67,7 Gramm, gesamte Masse 118 Gramm, Uhrwerk im Bestzustand, Uhrwerk läuft, Unruhe sehr sauber laufend, Sprunggehäuse unpoliert, gebläute Schrauben, Uhr war augenscheinlich nie demontiert, beiliegend Kopie des Versandbuch-Originals der Firma A. Lange & Söhne vom 16.12.1935 mit Auflistung der verkauften Uhren an Firma Adolf Lünser/Berlin, unter Preislisten-Nr. 335 die Uhr 99907 zum Einkaufspreis 966 RM; schriftliche Aussage des SS-Brigadeführers Theodor Wisch (1907-1995, Kdr. 1. Pz.-Div. LAH) vom 27.7.1987 über Verbleib der Uhr nach 1945: H. Himmler schenkte die Uhr 11.5.1945 in Neuhaus/Oste Major Walter Eggemann (1911-1957, RK) für Hilfe bei Flucht über die Elbe-Mündung, Witwe Eggemanns überließ die Uhr 1957 Theodor Wisch, 11.5.1987 an Hr. John-Jacob Engellau verkauft, OU "Theodor Wisch"; Uhr am 8.5.2013 über ein Auktionshaus in München an einen privaten Käufer verkauft, im Juli 2013 von Privatperson erworben, bis heute in Privatbesitz; dabei Zertifikat des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte von 12.7.2013 mit Bestätigung der Authentizität der Uhr nach Vorlage des Stückes, OU "Reinhard Reichel", Leiter Deutsches Uhrenmuseum; Adolf Hitler verschenkte jeweils eine Uhr an Hermann Göring u. Joseph Göbbels, die als verkauft oder verschollen gelten, somit steht hiermit die Uhr Heinrich Himmlers zur Zeit als einzige Uhr als Relikt der drei Männer zum Verkauf, die die oberste Regierungsspitze bildeten, Besichtigung der Uhr nur mit Termin, Versand bzw. Abholung nach Absprache mit Auktionshaus <1248281F
 Zustand: I-II
  Katalogpreis: Einloggen

Falls es sich bei diesem Artikel um ein Belegstück aus der Zeit 1933-1945 handelt beachten Sie bitte folgendes:

Solange der Verkäufer und Käufer sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, daß sie diesen Katalog und die darin enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen, die die Zeit von 1933 bis 1945 betreffen, nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abbwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung und der Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung oder Sammlung erwerben (§86 a StGB). Wir bieten die im Katalog genannten Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen an.

Mit einer Bestellung oder einem Gebot auf diese Artikel verpflichtet sich der Käufer, die erworbenen Gegenstände nur für historische, wissenschaftliche oder Sammlerzwecke aus oben genannten Gründen zu erwerben und sie in keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne § 86 a StGB zu benutzen. Sie werden bei einer verbindlichen Bestellung noch aufgefordert diese Bedingungen mit Ihrer Unterschrift anzuerkennen und einzuhalten.

Los wurde zur Auftragsliste hinzugefügt

Zur Auftragsliste Fortfahren