Los 1648 > Zeitgeschichte

GERICHTSAKTE VOLKSGERICHTSHOF in der Strafsache gegen den ...

 Los: 1648
 Kategorie:  Zeitgeschichte
 Beschreibung: GERICHTSAKTE VOLKSGERICHTSHOF in der Strafsache gegen den tschecho-slowak. ehemal. Oberst Jan Hubacek (7.5.1891-26.9.1942) aus Putim/Butin, 24 Teile m. 28 Blatt, 1942, angeklagt wegen Vorbereitung zum Hochverrat, Feindbegünstigung u. Verabredung zum Landesverrat, verurteilt zum Tode, Abschrift der Anklageschrift, kein Gebrauch von Begnadigungsrecht durch Reichsjustizminister, Verfügung zur Vollstreckung des Todesurteils im Strafgefängnis Berlin-Plötzensee, Ablauf der Hinrichtung, Überweisung der Leiche an Anatom.-biolog. Institut Universität Berlin, 2 Fernschreiben an Geheime Staatspolizeistelle in Prag u. Reichsprotektor m. Vollzugsmeldung der Hinrichtung etc., OU Dr. Wilhelm "Crohne" (1880-1945, ab Nov. 1942 Vizepräsident Volksgerichtshof) u. OU Oberstaatsanwalt Wilhelm "Huhnstock" (1891-1981), A5-A4, gefaltet, in Hefter gebunden, dabei 3 Lichtbilder in Zivil u. Wandanschlag zur Vollstreckung des Todesurteils in dt. u. tschech. Sprache, A3, mehrf. gefaltet, Hubacek nach 1945 von CSSR posthum zum General befördert <1248337F , Verkauft! Zuschlag: 1200 EUR (vorbehaltlich Zuschlagsfehler)
 Zustand: II/II-
  Katalogpreis: Einloggen

Falls es sich bei diesem Artikel um ein Belegstück aus der Zeit 1933-1945 handelt beachten Sie bitte folgendes:

Solange der Verkäufer und Käufer sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, daß sie diesen Katalog und die darin enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen, die die Zeit von 1933 bis 1945 betreffen, nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abbwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung und der Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung oder Sammlung erwerben (§86 a StGB). Wir bieten die im Katalog genannten Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen an.

Mit einer Bestellung oder einem Gebot auf diese Artikel verpflichtet sich der Käufer, die erworbenen Gegenstände nur für historische, wissenschaftliche oder Sammlerzwecke aus oben genannten Gründen zu erwerben und sie in keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne § 86 a StGB zu benutzen. Sie werden bei einer verbindlichen Bestellung noch aufgefordert diese Bedingungen mit Ihrer Unterschrift anzuerkennen und einzuhalten.

Los wurde zur Auftragsliste hinzugefügt

Zur Auftragsliste Fortfahren